Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juli 2019 August 2019 September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 31 1 2 3 4
Woche 32 5 6 7 8 9 10 11
Woche 33 12 13 14 15 16 17 18
Woche 34 19 20 21 22 23 24 25
Woche 35 26 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Aktuelles aus der Welt des Bieres und der Biersekte

DFB und Bitburger verlängern Partnerschaft bis Ende 2018
Donnerstag, 15. September 2016
Quelle: Bitburger Braugruppe GmbH

Die Sponsoring-Partnerschaft von Bitburger und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) geht in die Verlängerung. DFB-Präsident Reinhard Grindel und Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, unterzeichneten einen bis Ende 2018 laufenden Vertrag. Damit bleibt Bitburger Sponsoring-Partner der „Mannschaft“, der Frauen-Nationalmannschaft und der U21-Nationalmannschaft, die für die alkoholfreien Produkte der Brauerei werben. Zu diesem Anlass machte Bitburger als das Bier der Fußball-Fans einen unvergesslichen Fan-Moment möglich: Im Rahmen des Länderspiels am 31. August in Mönchengladbach durfte der Fußball-Fan Marc Lessel den neuen Vertrag mit DFB-Präsident Reinhard Grindel per Handschlag besiegeln.

„Wir freuen uns, die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem DFB fortsetzen zu können. Die Nationalmannschaften begeistern nach wie vor die Menschen und reißen sie mit, insbesondere bei Großereignissen wie Welt- und Europameisterschaften – wir freuen uns, als Sponsor ein Teil davon zu sein. Über das DFB-Sponsoring gelingt es uns, wichtige Zielgruppen mit einem Thema zu erreichen, welches sie in ihrem Alltag emotional berührt“, sagte Dr. Werner Wolf anlässlich der Vertragsverlängerung.

Durch die Vertragsverlängerung darf sich Bitburger auch in Zukunft „Offizieller Premium-Partner des Deutschen Fußball-Bundes und seiner Nationalmannschaften“ nennen. Darüber hinaus wurde der Vertrag als „Offizieller Partner des DFB-Pokals“ für die kommenden Spielzeiten verlängert.

„Seit mittlerweile fast 25 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem DFB und Bitburger. Mit unserem Anliegen als Sportverband, einzig und allein für die alkoholfreien Produkte unseres Partners zu werben, sind wir bei Bitburger von Beginn an auf offene Ohren gestoßen. Gerade dieses gegenseitige Verständnis zeichnet die langjährige Partnerschaft aus. Wir freuen uns daher, auch in Zukunft mit Bitburger einen starken und zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben“, ergänzt DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Speziell zu großen Fußballereignissen wie Welt- oder Europameisterschaften setzt Bitburger groß angelegte Kampagnen um, die über alle Kanäle hinweg vernetzt sind. Neben klassischem Marketing wie TV-Werbespots oder Aktionen in Handel und Gastronomie ist die „Fan Force One“ ein zentraler Bestandteil. Bei dieser Aktion reisten Fans zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien und zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich in sogenannte „Fan Force One Camps“, um gemeinsame Fußball-Erlebnisse zu genießen.

Bitburger und der Deutsche Fußball-Bund

Die Partnerschaft zwischen Bitburger und dem DFB startete 1992, als Bitburger offizieller Exklusivlieferant für alkoholfreies Bier wurde, und hat sich bis heute stetig weiter entwickelt. Seit 1998 ist Bitburger „Offizieller Partner“ des Deutschen Fußball-Bundes. Zu jeder Welt- und Europameisterschaft gibt es eine gemeinsame Kampagne. Highlights der bisherigen Zusammenarbeit waren das Sommermärchen 2006 in Deutschland, der dritte Platz bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika sowie der Gewinn des Weltmeister-Titels 2014 in Brasilien.
 
Rotklinker Brown Ale - die neue Craft-Bier-Sorte der Holsten Brauwelt Edition
Sonntag, 11. September 2016
Quelle: mer/Carlsberg

Das von Braumeister Ralf Gebhardt kreierte Rotklinker Brown Ale verdankt seinen Namen dem Einsatz von Spezialmalzen, die dem Bier eine rötlich-braune Farbe geben. Es ist im sogenannten American Style gebraut und mit 14,9% Stammwürze und 6,4% Alkoholgehalt zwar kräftig, jedoch angenehm ausgewogen im Geschmack.

Der Braumeister der Holsten Brauwelt in Hamburg bringt jetzt noch mehr ausgezeichnete Vielfalt ins Craft-Bier-Regal: Die neue Sorte Rotklinker Brown Ale hat bereits die Goldmedaille des Meininger Craft Beer Awards erhalten und ist ab sofort in der 0,33L-Dose im Handel erhältlich.

Rotklinker: Hopfenbetont und üppig im Geschmack


Das von Braumeister Ralf Gebhardt kreierte Rotklinker Brown Ale verdankt seinen Namen dem Einsatz von Spezialmalzen, die dem Bier eine rötlich-braune Farbe geben. Es ist im sogenannten American Style gebraut und mit 14,9% Stammwürze und 6,4% Alkoholgehalt zwar kräftig, jedoch angenehm ausgewogen im Geschmack. Die deutliche Hopfenbittere im Abgang wird durch die Betonung karamell- und schokoladenartiger Noten ausgeglichen. Die im Sudhaus eingesetzten deutschen Aromahopfen geben dem Bier zusätzlich eine zurückhaltende fruchtige Note, die den Geschmack insgesamt abrunden. Kein Wunder, dass Rotklinker Brown Ale bei den Meininger Craft Beer Awards 2016 mit Gold prämiert worden ist.

Vermarktung im Doppelpack

Vermarktet wird das Rotklinker Brown Ale gemeinsam mit der Sorte Pale Ale, die bereits seit März auf dem Markt ist und nun, zusammen mit dem Rotklinker, in die zweite Runde geht. Das Pale Ale mit seiner goldenen Farbe, klaren Hopfennoten und sehr schlankem Körper verdankt seine fruchtig-herbe Intensität der zusätzlichen Kalthopfung mit dem australischen Aromahopfen „Topaz“. Beide Sorten werden im Handel als 0,33L-Dosen in Mixdisplays angeboten. Grund hierfür ist, dass Dosen zu Probekäufen anregen, und die Vielfalt leicht erlebbar machen. Die Dose als Gebinde hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Attraktivität gewonnen und wird nun auch für den Craft-Bier-Markt immer interessanter. Was viele gar nicht wissen: die Dose ist die optimale Verpackung für diese hochwertigen Produkte, denn die Dose gewährleistet Frische durch Luft- und Lichtausschluss und somit höchste Qualitäts-/Aromastabilität bis zum letzten Schluck.
 
Craft unterm Weihnachtsbaum - Freude schenken mit den Spiegelau Craft Beer Glasses
Freitag, 9. September 2016
Quelle: Spiegelau
 
Spiegelau bietet mit den neuen Einzelverpackungen der Craft Beer Glasses das perfekte Weihnachtsgeschenk. Die eigens für die handwerklich hergestellten Bierstile IPA, Stout, American Wheat Beer und Barrel Aged Beer entwickelten Craft Beer Glasses sind DAS Weihnachtsgeschenk in diesem Jahr. Craft Beer ist in aller Munde, und die passenden Gläser zum Trend bietet Spiegelau. In der schicken Einzelverpackung zusammen mit dem passenden Bier machen sie unterm Weihnachtsbaum richtig was her und bringen nicht nur Männeraugen zum Strahlen. Erhältlich sind sie im Fachhandel, in Einrichtungshäusern sowie über den Online-Shop von Spiegelau unter www.shop-spiegelau.de.

Kreative Geschenke sind gefragter denn je. Das Internet gibt uns grenzenlose Möglichkeiten, ein passendes Geschenk für Freunde, Verwandte und den Ehepartner zu finden. Die Spiegelau Craft Beer Glasses treffen den Puls der Zeit und sind in der boomenden Craft-Beer-Szene ein kreatives und zugleich innovatives Geschenk. Sie wurden zusammen mit einem Expertenteam aus Braumeistern, Sensorikern und Spezialisten der Bierbranche entwickelt. Mit dem Ziel, die Glasformen zu finden, die den komplexen Geschmacksprofilen der handwerklich gebrauten Sorten India Pale Ale, Stout, American Wheat Beer und Barrel Aged Beer am besten gerecht werden, wurde in Workshops eine große Anzahl Glasformen getestet. Während dieser intensiven Workshops mit den Brauern wird die Form der Gläser optimiert, um die Aromen und das spezifische Geschmacksprofil des jeweiligen Bierstils hervorzuheben. Ergebnis sind vier Gläser, die nicht nur funktional einiges auf dem Kasten haben, sondern durch ihre spezielle Form sofort ins Auge stechen. Die neuen Einzelverpackungen eignen sich als ideales Weihnachtsgeschenk – besonders dem Ehemann oder besten Kumpel wird dieses Geschenk gefallen. So kann man beispielsweise zum Glas gleich das passende Bier schenken und den Geschmackstest noch unterm Weihnachtsbaum zelebrieren. Die schöne Verpackung rundet das perfekte Weihnachtsgeschenk ab. Die Craft Beer Glasses in der Einzelverpackung gibt es im Fachhandel, in Einrichtungshäusern sowie über den Online-Shop von Spiegelau unter www.shop-spiegelau.de.
 
Karlsberg Brauerei mit stabilem Halbjahresergebnis 2016
Mittwoch, 7. September 2016
Quelle: Karlsberg Brauerei GmbH

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat ihre Zahlen zum ersten Halbjahr 2016 bekannt gegeben. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat die Gesellschaft die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 81,9 Mio. € auf 84,1 Mio. € leicht gesteigert und ein Halbjahresergebnis in Höhe von über 1,7 Mio. € erreicht. So konnte die Gesellschaft ihr Ergebnis trotz eines schwierigen Marktumfeldes und der Kosten für die erfolgreiche zweite Anleiheemission in Höhe von rund 0,4 Mio. € in etwa auf Vorjahresniveau halten.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich in den ersten sechs Monaten um 0,8 Mio. € auf 8,6 Mio. €, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 4,1 Mio. € ebenfalls über dem Vorjahreszeitraum.

Ralph Breuling, CFO der Karlsberg Brauerei GmbH: „Wir sind mit der Ergebnissituation zufrieden und sehen weiterhin die Erfolge unserer strategischen Ausrichtung sowie unserer kontinuierlichen Kostenstrukturverbesserungen.“

Für das Gesamtjahr 2016 erwartet die Geschäftsführung der Karlsberg Brauerei zwar einen rückläufigen Umsatz aufgrund des gezielten Verzichts auf Produktionsaufträge für Handelsmarken mit geringen Margen, jedoch ein Ergebnis in Höhe des um Sondereffekte bereinigten Vorjahresniveaus.

Im April 2016 hat die Karlsberg Brauerei GmbH ihre zweite Unternehmensanleihe (WKN A2AATX, ISIN DE000A2AATX6) mit einem Volumen von 40 Mio. € und einer Laufzeit von fünf Jahren erfolgreich platziert. Die Anleihe mit einem Zinskupon von 5,25 % kann seither im Entry Standard für Anleihen der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Damit konnte die Karlsberg Brauerei ihre erste Anleihe aus dem Jahr 2012 frühzeitig refinanzieren und ihre mittel- bis langfristig ausgerichtete Finanzierungsstruktur optimieren.

Die beiden in 2015 erworbenen Tochterunternehmen, die französische Gastronomie-Vertriebsgesellschaft Karlsbräu CHR und die Vendis Gastro GmbH & Co. KG, ermöglichen es der Karlsberg Brauerei, sich noch stärker auf die Kernmärkte Saarland und Rheinland-Pfalz zu fokussieren und zusätzliches Wachstum im angrenzenden französischen Gastronomiemarkt zu generieren. Beide Gesellschaften verzeichneten erwartungsgemäß eine stabile Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten. Die Ergebnisse sind nicht im Halbjahresabschluss der Karlsberg Brauerei GmbH enthalten.
 
Warsteiner Internationale Montgolfiade geht in die 26. Auflage
Montag, 5. September 2016
Quelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Jeden September verwandeln mehr als 200 Heißluftballone den Himmel über dem Sauerland in ein buntes Farbenmeer. Bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade, dem größten jährlichen Ballonfestival Europas, werden auch in diesem Jahr noch bis zum 10. September wieder rund 200.000 Besucher und natürlich Ballonpiloten und ihre Teams von den Himmelsstürmern in den Bann gezogen.

„Die meisten Ballonpiloten haben eindeutig ‚Ballonfahr-Fieber‘“, scherzt Hermann Löser, Ballonpilot und Cheforganisator der Warsteiner Internationalen Montgolfiade. Bei ihm und seinen Ballonpiloten-Freunden ist die Diagnose die gleiche. Angefangen hat es bei Löser ganz harmlos. Er stieg 1992 in einen Heißluftballon und unternahm eine Mitfahrt. Doch die hatte es in sich: Er infizierte sich mit dem Ballöner-Virus. „Den 1.000 Kilogramm schweren Heißluftballon zu bedienen, die 3.500 PS-starken Brenner betätigen und Freiheit, Ruhe und die Aussicht zu genießen – Ballonfahren ist mehr als nur eine Leidenschaft“, weiß er. Seine Therapie: zahlreiche Ballonfahrten im heimatlichen Sauerland sowie in ganz Europa und einmal im Jahr das größte europäische Ballonspektakel organisieren, die WIM. Das Gefühl, mit über 200 weiteren Ballonen in den Himmel zu steigen, will er gegen nichts in der Welt tauschen.

„Bei der WIM gehört aber nicht nur das Ballonfahren zu den Highlights“, bestätigt Uwe Wendt, der gemeinsam mit Löser die Geschäftsführung der Warsteiner International Montgolfiade GmbH innehat. „Alte Bekannte wieder zu treffen, ist für jeden Ballonfahrer ein wichtiger Bestandteil – genauso wie das bunte Rahmenprogramm mit Night-Glows und Kirmestrubel“, weiß er zu berichten. Dass auch die diesjährige WIM alle Risiken und Nebenwirkungen des ganz besonderen Fiebers kurieren und alle Fans aufs Neue begeistern wird, davon ist Wendt überzeugt.

Farbenprächtige Stoffgiganten und fantasievolle Formen im Einklang

Die WIM sorgt an neun Veranstaltungstagen für faszinierende Augenblicke. Zweimal täglich werden die riesigen Hüllen mit heißer Luft gefüllt: Morgens um 6.30 Uhr und spätnachmittags gegen 17.30 Uhr geben beste Luftverhältnisse den Piloten in einem zirka zweistündigen Zeitfenster grünes Licht. Es ist ein unbeschreibliches Bild, wenn knapp 200 bunte Heißluftballone nach und nach gen Himmel steigen und sich Ballonsonderformen wie der Angry Bird, eine riesenhafte Wespe, der Orient Express oder auch eine gigantische, lachende Sonnenblume fantasievoll in das farbenfrohe Spiel mischen. In diesem Jahr rüsten unter anderem eine luftige Mettwurst, drei Swatch Uhren und ein Pirat erstmals auf deutschem Boden auf. Alte Bekannte wie Orient Express, Matroschka, Kreml-Turm und Babybel-Käse werden nicht fehlen.

Ballonglühen, Wettbewerbe und Programm für die ganze Familie

Die abendlichen Night-Glows (Ballonglühen) sind die Glanzpunkte der WIM für alle Besucher von nah und fern. Dabei werden in der Dämmerung alle am Boden stehenden Ballonhüllen zum Glühen gebracht. Zur Musik bewegen sie sich leicht im Abendwind und ziehen damit jeden in ihren Bann. „Nicht nur für die zahlreichen Zuschauer, auch für die Piloten ist so ein Night-Glow ein absoluter Höhepunkt mit Gänsehautfeeling“, weiß Hermann Löser.

Auch eine Besonderheit der WIM: die alljährlich stattfindenden Ballonwettkämpfe. Das „Albert Cramer Long Distance Rennen“ bietet Spannung pur. Früh morgens steigen die Ballone auf, begeben sich über die gewöhnliche Höhe hinweg und liefern sich ein atemberaubendes Rennen am Sauerländer Himmel. Die Damen der Ballönerszene wollen dem nicht nachstehen. Die Pilotinnen zeigen auch dieses Jahr beim „Ladies Cup“ ihre Geschicke im Ballonkorb. Mit atemberaubenden Fallschirmsprüngen aus Ballonkörben und zielgenauem Landen auf dem farbigen Markerkreuz auf dem WIM-Gelände begeistern die Ballonsportler am ersten Wochenende die Besucher beim Paraballooning Wettbewerb. „Das ist Adrenalin pur für die Sportler“, weiß Pilot Löser „und ein aufregendes Spektakel für die Zuschauer.“

Die WIM ist ein Veranstaltungs-Highlight für Groß und Klein. So locken nicht nur die Ballonmassenstarts und Night-Glows zum Montgolfiadegelände. Karussells, Schlemmerstände und das Festzelt bieten Unterhaltung für jedes Alter. Auch das nah gelegene Besucherzentrum „Warsteiner Welt“ lädt die WIM-Besucher ein, in die Geschichte der weltbekannten Biermarke einzutauchen. Und für Schülerinnen und Schüler der Kreise Soest und Hochsauerland gilt: statt Schulbesuch lernen im Ballonkorb. Bei Ballonschnupperkursen erklären Piloten die Technik des Ballons und jeder, der noch mehr zu den bunten Stoffriesen, dem Korb aus Weidengeflecht oder auch dem Erlebnis Ballonfahren wissen will, kann den Experten Löcher in den Bauch fragen.

Ballonfahrten für Besucher

Zweimal täglich wird auch bei der 26. Warsteiner Internationalen Montgolfiade der Ballon-Massenstart auf dem WIM-Gelände zum Anziehungspunkt: morgens zwischen ca. 6.00 Uhr und 8.00 Uhr und abends zwischen 17.30 und 19.00 Uhr werden die riesigen, farbenfrohen Stoffhüllen mit heißer Luft gefüllt. Dann steigen die bunten Riesen in den Luftraum über Warstein auf. Wer selbst einmal Ballonfahren möchte, kann sich bei der WIM diesen Traum erfüllen. Morgens und abends haben Besucher die Möglichkeit, in einem Heißluftballon (199,00 € pro Person) oder einem Luftschiff  (149,00 € pro Person, nur abends) mitzufahren. Im Organisationsbüro unter 02902/88-1400 können alle Interessierten einen Platz reservieren.

Weitere Informationen zum Programm der 26. Warsteiner Internationalen Montgolfiade sind auf der Homepage www.warsteiner-wim.de zu finden.
 
Jameson präsentiert eine Craft Beer Kollaboration
Samstag, 3. September 2016
Quelle: Pernod Ricard Deutschland GmbH
 
Der beliebteste Irish Whiskey der Welt bringt mit Jameson Caskmates eine ganz neue Geschmackskombination auf den deutschen Markt. In Kollaboration mit der Mikrobrauerei Franciscan Well Brewery in Cork, Irland kreierte die Midleton Distillery eine Qualität, die Whiskeyenthusiasten und Craft Beer Fans zugleich begeistert: ein Whiskey mit einem Craft Beer Barrel Finish. Das Neuprodukt ist ab September 2016 in ausgewählter Gastronomie und im Getränkefachgroßhandel erhältlich.

Die Geschichte von Jameson Caskmates begann in einer Bar im irischen Cork. Hier trafen sich die Jameson Masters Brian Nation und Dave Quinn mit dem Brauer Shane Long aus der Franciscan Well Brewery und man entschied sich für ein gemeinsames Projekt: so gingen einige Jameson Fässer an den Braumeister, so dass er mit dem geschmacklichen Einfluss von Whiskeyfässern auf sein Irish Stout Craft Beer experimentieren konnte. Nach der Rückkehr der Fässer in die Midleton Distillery, füllte man sie erneut mit Jameson Irish Whiskey. Der darauf folgende Reifeprozess resultierte in einer neuen Geschmackssensation: Jameson Caskmates.

Jameson Caskmates bewahrt den dreifach destillierten, weichen Charakter des Jameson Originals und erweitert ihn, um zusätzliche Aromen von Kaffeebohnen, Kakao, Karameltoffee sowie einen Hauch Hopfen. Man genießt ihn pur, on the rocks, gepaart mit Bier oder aber auch in Bier-Cocktails wie z.B. dem eigens von Paul Thompson, Bartender aus der Ona Mor Bar in Köln, kreierten Signature Drink „Fassbruder”.

Rezept Fassbruder
60 ml Jameson Caskmates
20 ml Zitronensaft
20 ml Zuckersirup (2:1)

Mit Bier auffüllen (z.B. Pils) und mit Eiswürfeln in ein Highballglas geben. Optional mit Zitronenschale garnieren.
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 257 - 272 von 1218

Umfrage

Wo trinkst du am Liebsten ein Bier mit deinen Freunden?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter