Veranstaltungen

März 2017 April 2017 Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 13 1 2
Woche 14 3 4 5 6 7 8 9
Woche 15 10 11 12 13 14 15 16
Woche 16 17 18 19 20 21 22 23
Woche 17 24 25 26 27 28 29 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Der Verein stellt sich vor

Wer bei Biersekte an eine bösartige religiöse Organisation denkt, liegt falsch. Die Biersekte ist quasi als Interessengemeinschaft oder Community zu verstehen und existiert vor allem aus Spaß und  Leidenschaft zum Bier. Unser gemeinsames Ziel ist, die deutsche Bier- & Braukultur zu pflegen und zu erhalten. Mitglied werden kann jeder, der das 16. Lebensjahr überschritten hat - kostenlos. Parallel zur Biersekte gibt es auch einen Biersekte e.V. zur Verwaltung und Organisation der Biersekte.

Die Idee zur Vereinsgründung kam am 29. November 2003 auf, als Biersektenmitglieder die Apoldaer Brauerei in der Nähe von Weimar besichtigten. Mit der Unterstützung des Geschäftsführers dieser Brauerei, Detlef Projahn, wurde wenige Wochen später im März 2004 beschlossen, zur Biersekte den eingetragenen Verein zu gründen. Der Verein startete mit acht Gründungsmitgliedern, damals zählte die Biersekte noch etwa 1800 Mitglieder. Im Juni 2004 erfolgte die offizielle Eintragung ins Vereinsregister Amtsgericht Weimar (Vereinsregister-Nr. 130993). Die Vereinsbildung brachte organisatorische Vorteile mit sich, aber auch rechtliche Aspekte spielten für die Gründung eine Rolle. Der Verein ist nicht gemeinnützig, da es sich um einen sogenannten Geselligkeitsverein handelt.

Die Arbeit im Verein wird von den Mitgliedern generell hobbymäßig und unentgeltlich vollbracht. Zur Vereinsarbeit zählen viele verschiedene Tätigkeiten. Viel Engagement wird in die Webseite gesteckt, um sie stets aktuell zu halten und zu erweitern. Einige Seiten werden dabei sehr oft aktualisiert, wie etwa der News-Bereich, und ab und zu werden auf Biersekte.de Gewinnspiele veranstaltet. Einige Vereinsmitglieder sind speziell im Forum für Ordnung zuständig und sorgen dafür, dass über alle möglichen Themen gefachsimpelt werden kann, sei es über Bierzapfanlagen, neue Biermix-Getränke oder exotische Biere aus aller Welt. Darüber hinaus wird für die Verwaltung der Biersekte einiges an Zeit investiert, damit etwa die Bestellung beim Biersekten-Shop auch zeitnah

abgewickelt wird oder eben das nächste Biersekten-Event stattfinden kann. Die Vereinsmitglieder organisieren viele bierige Events oder nehmen daran teil, etwa Fahrten zu Brauereifesten in Watzdorf und Apolda, Brauereibesichtigungen, dem Ilmenauer Bierathlon und dem Weimarer Unterwasserbierfassrollen um nur einige zu nennen. Das jährliche Highlight stellt das Biersektentreffen dar, welches im Sommer stets viele Biersektenmitglieder aus ganz Deutschland nach Weimar ruft. Bei diesem Treffen wird dann der Biersekten-Bierkönig bestimmt und es wird bis zum Frühschoppen am nächsten Morgen getrunken und gefeiert.

Nicht jedes der Vereinsmitglieder bringt sich gleichermaßen für den Verein ein. Jeder macht soviel wie er kann und Lust hat, keiner ist zu irgendetwas verpflichtet. Da in der Regel Veranstaltungen von Weimar, quasi dem Ursprungsort der Biersekte, aus geplant werden, können sich die dortigen Vereinsmitglieder um einige Sachen besser kümmern. Einige Mitglieder sind auch nur aus Freude beim Biersekte e.V. dabei oder um den Verein finanziell zu unterstützen. Die Mitgliedschaft beim Biersekte e.V. ist an sich kostenlos (bis auf eine Anmeldegebühr von 10 Euro), es besteht jedoch über einen freiwilligen Mitgliedsbeitrag die Möglichkeit, den Verein zu fördern. Auf solche finanzielle Hilfen ist der Verein, wie viele andere Vereine auch, angewiesen, um anfallende Kosten tragen zu können.

Als noch recht junger Verein freuen wir uns über jeden, der dem Biersekte e.V. beitreten möchte. Vereinsmitglied zu werden ist ganz einfach und es gibt gemäß Satzungsauslegung im Gründungsprotokoll vom 20. März 2004 keinen Pflicht-Mitgliedsbeitrag.

Viel Spaß beim Stöbern auf Biersekte.de und bis zur nächsten Biersekten-Veranstaltung!

Prost, die Vereinsmitglieder

 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 2. Juni 2014 )