Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Januar 2018 Februar 2018 März 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 6 1 2 3 4
Woche 7 5 6 7 8 9 10 11
Woche 8 12 13 14 15 16 17 18
Woche 9 19 20 21 22 23 24 25
Woche 10 26 27 28
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Aktuelles aus der Welt des Bieres und der Biersekte

FC Schalke 04 verlängert Namensrechtsvertrag mit Veltins vorzeitig
Montag, 10. Juli 2017
Quelle: Brauerei C.& A. Veltins GmbH & Co. KG

Vorzeitige Ausweitung einer jahrzehntelangen, erfolgreichen Partnerschaft: Die Brauerei C. & A. Veltins und der FC Schalke 04 haben den Namensrechtsvertrag für die Veltins-Arena vorzeitig um weitere zehn Jahre bis 2027 verlängert. Gleichzeitig bleiben auch die Ausschankrechte im königsblauen Wohnzimmer bis 2027 in den Händen der Premium-Brauer. Bereits seit zwanzig Jahren leben Veltins und der FC Schalke 04 eine erfolgreiche Partnerschaft, die im Juli 2005 in der Übernahme der Namensrechte für das königsblaue Zuhause gipfelte.

Alexander Jobst, Vorstand Marketing beim FC Schalke 04: „Wir freuen uns und sind stolz, dass wir unsere langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft bis 2027 fortsetzen werden. Die vorzeitige Vertragsverlängerung unterstreicht die Langfristigkeit und Glaubwürdigkeit unserer Zusammenarbeit, die nicht zuletzt von unseren Fans intensiv gelebt wird.“ Der Generalbevollmächtigte der Brauerei C. & A. Veltins, Michael Huber, betonte: „Die Veltins-Arena ist der Inbegriff einer sympathischen und tragfähigen sportlichen Verbindung, die auch für gastronomischen Genuss steht.“ Huber versprach als Dankeschön für die Fans die größte Freibierrunde am ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison.

Der Vertrag bietet Veltins weiterhin umfangreiche Marketingrechte sowie das exklusive Bierbelieferungsrecht in der Arena. Neben dem Hauptsponsor, Ausrüster und dem Ärmelsponsor bleibt Veltins wichtigster Partner der Königsblauen. Im Zuge des geplanten Fangebäudes „Tor auf Schalke“ sichert Veltins in gastronomischen Belangen volle Unterstützung zu.

Mit der Verlängerung des Engagements bekräftigen die Sauerländer Brauer die erfreulichen Aspekte der langjährigen Verbindung: „Der FC Schalke 04 genießt als einer der größten Fußballvereine Deutschlands durch seine nationalen und internationalen sportlichen Erfolge einen hohen Bekanntheitsgrad und einen hervorragenden Ruf“, ergänzte Michael Huber. „Für uns als Premium-Marke haben wir mit unserem bewährten Partner ein Höchstmaß an Identität und Akzeptanz gefunden. Wir sind davon überzeugt, dass die Fans des FC Schalke 04 von Beginn an hinter dem Namen Veltins-Arena stehen, weil wir ähnliche Werte haben – wir sind bodenständig, lebensnah und authentisch. Gemeinsam hat man noch eine Menge vor.“

Tatsächlich lebt Sportsponsoring von Impulsen, muss sich den ständig veränderten Rahmenbedingungen anpassen – nur dann kann es wirklich erfolgreich sein. Mit dieser Prämisse agiert die Brauerei C. & A. Veltins mit ihrem Engagement beim FC Schalke 04 seit genau zwei Jahrzehnten. Zu Saisonbeginn 1997/98 wurde noch im Parkstadion die Partnerschaft vorgestellt. Angefangen hatte alles mit dem Trikotsponsoring, das damals als sympathisches Signal die Bundesligasaison eröffnete hatte. Die Zusam-menarbeit verlief erfolgreich und machte Mut zu neuen, innovativen Projekten. So folgte der Bau der neuen Arena – die Brauerei C. & A. Veltins war von Anfang an in die gastronomischen Planungen eingebunden. Seit der Eröffnung am 13. August 2001 sind jährlich mehr als zwei Millionen Menschen zu Gast. Die Brauerei C. & A. Veltins übernahm mit dem Start gleich das Hauptsponsoring der Arena – schon damals ein klares Bekenntnis zum Kultclub. Mit dem Bau der Arena war eine zentrale Bierversorgung in das Mammut-Projekt integriert worden, die heute europaweit immer noch einmalig ist.

Zum 1. Juli 2005 wurde mit der Übernahme der Namensrechte an der Veltins-Arena die Zusammenarbeit auf eine neue, zukunftsfähige Basis gestellt – von den Mitgliedern und Fans gab’s ausnahmslos wohlwollende Zustimmung. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit machte die bis heute unvergessene Aktion im Vorfeld der Fußball-WM 2006 möglich: 12.000 Parzellen des heiligen Schalker Rasens wechselten damals in die Hände der königsblauen Fans – ein riesiges Fan-Event beendete die Bundesliga-Saison in der Veltins-Arena!
 
Clausthaler startet mit neuer Kampagne für alkoholfreies Bier durch
Samstag, 8. Juli 2017
Quelle: Radeberger Gruppe KG

Clausthaler, Vorreiter und Inbegriff für alkoholfreies Bier in Deutschland, setzt mit einer neuen Marketingoffensive frische Impulse. Ab dem 12. Juni startet die bekannteste* alkoholfreie Biermarke eine nie gesehene, reichweitenstarke Kampagne, an der niemand vorbei kommt.

Der Markt der alkoholfreien Biere ist weiterhin in Bewegung. Immer mehr Wettbewerber versuchen, sich mit neuen Produktvariationen zu positionieren. „Wir dagegen glauben fest daran, mit Clausthaler, als Original und Begründer der Kategorie ‚alkoholfreie Biere‘, die richtige Positionierung zu haben und damit für Aufmerksamkeit sorgen zu können“, so Beate Balzert, Marketingleiterin Clausthaler. „2017 wird endlich wieder ein Clausthaler Jahr!“

Das alkoholfreie Original
 
Wie keine andere Marke steht Clausthaler seit fast 40 Jahren konsequent für alkoholfreien, mehrfach ausgezeichneten Biergenuss. Clausthaler ist der erste und bis heute einzige Spezialist, wenn es um alkoholfreie Biere geht. Beate Balzert: „Drei von vier Befragten* kennen das Alkoholfreie unter den Bieren.“

„Clausthaler. Erfrischend nüchtern.“
 
Mit einer starken Markenkampagne nimmt das Original jetzt wieder seine Vorreiterrolle ein. „Clausthaler. Erfrischend nüchtern.“ heißt der neue Claim. Ebenso neu sind auch Machart und Tonalität. 3D-Animationen, Inspirationen zum Schmunzeln und Nachdenken machen die Clausthaler-Kampagne so anders, bisher ungesehen und unverwechselbar. Dennoch steht der Produktvorteil damit klar im Fokus der Kommunikation.

„Wieso fahren Leute mit dem Auto zum Fitnessstudio, um dort Fahrrad zu fahren?“, fragt Clausthaler zum Beispiel in einem der acht neuen TV-Spots. Oder auch: „Die einzigen Menschen, die sich morgens über einen schönen Schädel freuen, sind Archäologen.“

„Augenzwinkernd, humorvoll und sympathisch steht die Marke im Mittelpunkt unserer neuen Kampagne. Ihren Betrachtern zeigen wir an konkreten Beispiel aus dem echten Leben, dass man jede Situation erst einmal nüchtern betrachten sollte“, erklärt Beate Balzert. „Genau das tun wir mit Clausthaler immer wieder aktuell und überraschend, über alle Formate, Kanäle und Kontaktpunkte hinweg.“

Neben dem neuen 15-Sekünder auf reichweitenstarken Sendern umfasst die 360-Grad-Kampagne auch aufmerksamkeitsstarke Plakatmotive, TownFence-Riesenbanner und Station Videos in frequenzstarken Metropolregionen sowie Fachanzeigen in Printmedien. Für die Kreation zeichnet sich die Agentur Blood Actvertising verantwortlich, die Produktion hat Deli Productions übernommen. Eine frisch überarbeitete Markenwebsite und aktivierende Social-Media-Maßnahmen sowie Handels- und Gastronomieaktivitäten flankieren das Rundum-Paket für das Bier unter den Alkoholfreien.

Die neue Markenkommunikation ergänzt den erst im Mai vollzogenen Relaunch: Das überarbeitete, für alle Sorten einheitliche Design positioniert Clausthaler schon auf den ersten Blick als „Original“ und „das Alkoholfreie“.
 
Craft-Bier - kühles Helles aus dem eigenen Braukeller
Sonntag, 2. Juli 2017
Quelle: mer/Ulmer
 
Alle reden über Craft-Bier. Alle trinken Craft-Bier. Und brauen kann es jetzt auch jeder: Den einfachsten Weg zum ersten selbst gebrauten Pale Ale offenbart Ferdinand Laudage in „Craft-Bier einfach selber brauen“ (Verlag Eugen Ulmer).

Der Aufbau dieses Buches möchte einen unkomplizierten Einstieg in die Braukunst ermöglichen. Schritt für Schritt führt die Anleitung durch alle Vorbereitungen, über den ersten Brautag bis zum fertigen Bier. Mit dem Hintergrundwissen über Zutaten und den Brauprozess lässt sich mühelos das eigene Lieblingsbier entwickeln. Zehn weitere Rezepte ermuntern dazu, verschiedene Bierstile auszuprobieren und zu variieren. Vervollständigt wird das Buch durch 55 Farbbilder, diverse Checklisten, Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Der Autor wünscht künftigen Bierbrauern mit dem kompakten Ratgeber in praktischer Spiralbindung etwas Geduld beim Brauen und „Gut Sud!“

Ferdinand Laudage ist Journalist und diplomierter Biersommelier. Er braut seit 2013 selbst und gibt seine Erfahrungen in Brauseminaren und Bierverkostungen für die Bieragentur Dortmund weiter.

Der Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart, hat eine fast 150-jährige Verlagsgeschichte. Schwerpunkte liegen auf dem Themenbereich Natur: insbesondere Garten und Pflanzen, Garten- und Landschaftsbau, Landwirtschaft, Nutz- und Heimtiere, Veterinärmedizin, Ökologie und Naturschutz sowie Forstwirtschaft. Das Programm umfasst etwa 1.200 lieferbare Buchtitel sowie 20 Fachzeitschriften.

Brew it yourself
128 S., 55 Farbfotos, Spiralbindung
EUR [D] 15,90 | EUR [A] 16,40 | CHF ca. 21,50
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2017
ISBN 978-3-8186-0005-1
 
Holsten ALKOHOLFREI wird Sponsor des IRONMAN
Freitag, 30. Juni 2017
Quelle: Carlsberg Deutschland GmbH

Für mehr Energie und Erfrischung nach dem Sport: Holsten ALKOHOLFREI ist ab 2017 nationaler Bierpartner der IRONMAN Events (Frankfurt, Hamburg) und Partner des IRONMAN 70.3 Kraichgau, welche im Zeitraum von Juni bis August in Deutschland ausgerichtet werden. Mit Hamburg nimmt der IRONMAN dieses Jahr erstmalig auch Kurs in die Hansestadt – die Heimat der Traditionsmarke Holsten ALKOHOLFREI. Als neuer Partner für das hochklassige Triathlon-Highlight schärft Holsten sein Profil als aktiver Förderer im Sportbereich und weitet seine Sponsoring-Aktivitäten sowohl auf den Ausdauersport als auch überregional aus.

Wer Sport treibt, schwitzt – und wer schwitzt, verliert Flüssigkeit. Mit seinem erfrischend-isotonischen Genuss und dem vollmundigen Geschmack überzeugt Holsten ALKOHOLFREI nicht nur den Gaumen, sondern sorgt dank seiner isotonischen Wirkung auch für eine schnelle Regeneration nach dem Sport sowie den Ausgleich von verlorenen Vitaminen. Als nationaler Bierpartner der IRONMAN Events (Mainova IRONMAN European Championship Frankfurt, IRONMAN Hamburg) und Bierpartner des IRONMAN 70.3 Kraichgau wird die norddeutsche Traditionsmarke die Sportler an diesen drei deutschen Austragungsstätten mit seinem erfirschend-isotonischen Kaltgetränk versorgen. Zusätzlich wird Holsten ALKOHOLFREI als offizieller Partner neben dem Getränkeangebot auch mit umfangreichem Equipment und Sponsoren-Branding präsent sein. Im heimatlichen Hamburg wird die Holsten Brauerei sogar mit einer eigenen Staffel antreten – unterstützt durch prominente Spitzensportler.
 
Saure Erfrischung aus dem hohen Norden
Mittwoch, 28. Juni 2017
Quelle: mer/Insel-Brauerei

Sie heißen Meerjungfrau und Seepferd, werden im Sekt- oder Weißweinglas serviert und erinnern mit ihrem prickelnden, fruchtig-säuerlichen bis leicht herben Geschmack an Champagner. Die Sauerbiere der Rügener Insel-Brauerei sind ein Geheimtipp für heiße Sommertage

Für Markus Berberich, den Gründer der Brauerei, sind sie vor allem eine Herzensangelegenheit. „Sauerbiere sind ganz klar eine Nische. Und beim ersten Probieren ein ungewohntes Geschmackserlebnis, da Sauerbiere nicht dem klassischen Biergeschmack entsprechen. Aber wir beobachten ein wachsendes Interesse an dem Thema; besonders bei Festivals und Verkostungen fragen die Leute verstärkt nach Sauerbier. Und im Sommer sind Sauerbiere die Erfrischung schlechthin.“

Auch bei Bierwettbewerben landen die Sauerbiere der Insel-Brauerei immer öfter auf dem Treppchen. So wurde die Meerjungfrau gerade erst beim Meiningers International Craft Beer Award mit Platin ausgezeichnet und das Seepferd mit Gold.

Sauerbiere machen vor allem im Sommer richtig Spaß. Biersommelière Koyka Stoyanova, bei der Insel-Brauerei für Verkostungen zuständig, empfiehlt die hauseigenen Sauerbiere als erfrischenden Aperitif statt eines Champagners. Sie sind aber auch hervorragende Speisebegleiter und passen nicht nur zu leichten Salaten oder hellem Fleisch sondern harmonieren perfekt auch mit Meeresfrüchten, Sushi oder gegrilltem Fisch.

Was genau sind saure Biere?

Saure Biere sind eigentlich ein alter Hut. Sagen zumindest die Historiker. Sie gehen davon aus, dass bis Ende des 19. Jahrhunderts praktisch jedes Bier einen mehr oder minder säuerlichen Geschmack hatte. Dafür verantwortlich waren Milchsäurebakterien und andere Mikroorganismen, die das Bier während der Gärung im Braukeller infizierten.  

Heute wird die Milchsäuregärung gezielt eingesetzt, um das typische, fruchtig-saure Geschmacksbild zu erzeugen. So werden die Rügener Sauerbiere mit je zwei verschiedenen Milchsäurekulturen offen vergoren. Die Meerjungfrau ist mit Champagner-Hefe angestellt und erreicht bei der Flaschenreifung eine edle, feine Perlage und elegant zartfruchtige Säure. Das Seepferd dagegen ist mit Naturhopfen rassig gehopft, trocken, grapefruit-artig.

Der Niedergang des Sauerbiers kam mit Louis Pasteur. Als der französische Chemiker 1864 entdeckte, dass sich Mikroorganismen durch kurzzeitiges Erhitzen zuverlässig abtöten ließen, waren die sauren Tage gezählt. Allein die Leipziger Gose und die Berliner Weiße haben in Deutschland stark angeschlagen überlebt.

Ungebrochen und in unnachahmlicher Vielfalt findet sich die saure Verführung in der belgischen Biertradition. Lambik, Geuze, Kriek, Oud Bruin oder Flämisch Rot verzaubern seit eh und je die Bierliebhaber weltweit. Besonders amerikanische Brauereien lassen sich davon wie auch von der traditionellen Berliner Weiße inspirieren und bedienen die steigende Nachfrage nach Sauerbieren auf dem heimischen Markt.

Aber auch in Deutschland haben junge Craft Brauer diese Bierstile neu für sich entdeckt und bereichern den Markt mit mutigen Kreationen. Bahnt sich hier also ein Trend an?
 
AB InBev veröffentlicht Verbraucherinformationen online und direkt auf allen Verpackungen
Montag, 26. Juni 2017
Quelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland

Der weltweit größte Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev sieht sich in Sachen Verbraucherinformationen in Deutschland im Zielkorridor. Das Unternehmen hat inzwischen über 90 Prozent der Etiketten mit detaillierten Nährwert- und Inhaltsangaben sowie dem weiterführenden Online-Portal mein-bier-erleben.com versehen.

Neben der schon umgesetzten Kennzeichnung der alkoholfreien Produkte schließt das Unternehmen jetzt die Kennzeichnung auf den alkoholischen Varianten seiner Marken wie Beck’s, Franziskaner oder Hasseröder ab. Über 90 Prozent aller Etiketten sind inzwischen vollständig mit allen Informationen (sowohl auf 100 ml als auch auf die Verpackungsgröße gerechnet) ausgestattet.

Neben der Kennzeichnung auf Etiketten oder Umverpackungen stellt die Website www.mein-bier-erleben.com die Nährwerte und Inhaltsstoffe aller Sorten in einem ansprechenden Layout und mobile-optimiert benutzerfreundlich dar. Auf diese Weise bietet das Unternehmen den Kunden die Möglichkeit, zusätzliche Produktinformationen nicht nur Zuhause, sondern auch unterwegs auf dem Smartphone abzurufen.

Bislang kommuniziert kein deutsches Brauereiunternehmen die Inhaltsstoffe ihrer Produkte so präsent und eindeutig wie Anheuser-Busch InBev. Der für die Unternehmenskommunikation verantwortliche Oliver Bartelt erklärt: „Die Menschen haben keine Lust mehr, immer zu hören, was sie besser nicht tun sollten. Konsumenten achten heute verstärkt auf Ihre Ernährung und suchen aktiv nach Nähwertinformationen – sie wollen aber selber entscheiden. Die Nährwertkennzeichnung ermöglicht einen bewussten Konsum unserer Produkte. In vielen Fällen, wie beispielsweise bei alkoholfreien Varianten ist die Nährwertkennzeichnung sogar ein echtes Verkaufsargument: Mit lediglich 26 kcal pro 100 ml ist ein alkoholfreies Franziskaner Blutorange weniger süß und hat nahezu halb so viel Kalorien wie ein klassischer Organgensaft“. Aber auch im Vergleich verschiedener alkoholischer Getränke wie Wein oder Longdrinks ist an der Mär vom Bierbauch nicht viel dran: Gerechnet auf 100 ml ist ein Bier, was die Kalorienzahl betrifft, fast immer die erste Wahl.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 65 - 80 von 1165

Umfrage

Wieviele richtige Biergläser hast du zu Hause?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter