Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juli 2020 August 2020 September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 31 1 2
Woche 32 3 4 5 6 7 8 9
Woche 33 10 11 12 13 14 15 16
Woche 34 17 18 19 20 21 22 23
Woche 35 24 25 26 27 28 29 30
Woche 36 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Bierherstellung
Beitragsinhalt
Bierherstellung
1. Das Mälzen
2. Das Schroten
3. Das Maischen
4. Das Läutern
5. Würzekochen
6. Hopfengabe
7. Würzekühlung
8. Gärung
9. Reifung
10. Filtrieren
11. Abfüllung

Würzekochen

Die gewonnene Würze wird 1 bis 2 Stunden gekocht. Während dieser Zeit setzt man den Hopfen zu, und bestimmt somit auch den Geschmack des Bieres. Beim Kochen der Würze findet eine Reihe von Vorgängen statt, die von Bedeutung sind:

- Lösung und Umwandlung von Hopfenbestandteilen

- Bildung und Ausscheidung von Eiweiß-Gerbstoffverbindungen

- Verdampfung von Wasser

- Sterilisation der Würze

- Zerstörung aller Enzyme

- Zufärbung der Würze

- Verdampfen von unerwünschten Aromastoffen



 

Anzeigen