Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:

Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juni 2024 Juli 2024 August 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 28 1 2 3 4 5 6 7
Woche 29 8 9 10 11 12 13 14
Woche 30 15 16 17 18 19 20 21
Woche 31 22 23 24 25 26 27 28
Woche 32 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Das Bier
Beitragsinhalt
Das Bier
Stärke des Bieres
Gambrinus, König der Brauer
Der Stern der Bierbrauer
Brauwasser
Wasserzusätze
Bitterwert
Nährwert des Bieres
Brauereieroh- und Zusatzstoffe im Ausland
Schaumstabilisatoren
Befüllung
Palettierung
Bierschwund
Die Testverfahren und die Prüfung
Bewertungen
Geschichte der Bierproben
Gambrinus, König der Brauer

Da dem Bier ein Schutzgott fehlt, hat man ihm in der Person des Gambrinus einen König gegeben. Diese geheimnisvolle Gestalt reitet der Legende nach durchs Land, ein Fass vor sich und einen Krug in der Hand. Sie taucht erstmals 1543 in einem Gedicht von Burkart Waldis in Nürnberg auf. Möglicherweise geht diese Figur auf den Herzog von Brabant Jean I. bzw. Jean Primus zurück. Dieser soll im 13. Jahrhundert einen militärischen Sieg mit einem Bankett gefeiert haben, bei dem reichlich Bier geflossen sein soll. Ob sich Gambrinus aber wirklich auf eine historische Person bezieht, gilt als ziemlich unwahrscheinlich.

Wie dem auch sei, er ist seit dem Ende des Mittelalters in ganz Europa bekannt und wurde im 19. Jahrhundert gern als Fabelgestalt in der Werbung verwendet. Er war Symbol guter Gastfreundschaft und Gemütlichkeit, mit dem die Brauer ihr Bier verkauften.



 
weiter >

Anzeigen