Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

November 2021 Dezember 2021 Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 48 1 2 3 4 5
Woche 49 6 7 8 9 10 11 12
Woche 50 13 14 15 16 17 18 19
Woche 51 20 21 22 23 24 25 26
Woche 52 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Die Geschichte des Bieres
Beitragsinhalt
Die Geschichte des Bieres
2. Die alten Sumerer
3. Die Griechen
4. Das Mittelalter
5. Die Neuzeit
6. VEB-Brauereien
7. Verbreitung des Bieres
8. Älteste Brauereien in Bayern
9. Links zur Bierhistorie
VEB-Brauereien in der DDR

1945 - 1952 Die Umwandlung vieler Brauereien in Volkseigene Betriebe (VEB) erfolgte ab 1946. Diese Betriebe waren unselbständige Einheiten, und der VVB (Vereinigung Volkseigener Betriebe) unterstellt 
1952 - 1964 Die VVB wurden schrittweise aufgelöst; die VEB arbeiteten selbständig. Unterstellt waren sie den Räten der Kreise.
1964 - 1967 Neugestaltung der Wirtschaftsorganisation (Neues Ökonomisches System). Der überwiegende Teil der VEB waren nun den Wirtschaftsräten der einzelnen Bezirke unterstellt.
1967 - 1968 Das 1967 eingeführte Ökonomische System des Sozialismus betonte wieder stärker die ideologischen Aspekte der Wirtschaft; viele Betriebe wurden umstrukturiert.
1968 erfolgt die Bildung von Kombinaten.
1969 Es wurden Getränkekombinate auf Bezirksebene gebildet. Dazu zählten alle VEB der Gärungs- und Getränkeindustrie des jeweiligen Bezirkes. Das Kombinat ist dem Wirtschaftsrat des Bezirkes unterstellt - die einzelnen Betriebe sind dem Kombinat unterstellt. In einigen Bezirken (Halle, Potsdam) wurden erst Vor- oder Übergangsstufen gebildet. Nachvollziehbar ist dies vor allem in den Kennzeichnungen auf Etiketten.
1972 Alle bisher halbstaatlichen Betriebe (KG) und alle bisher privaten Betriebe mit über zehn Beschäftigten werden zu Volkseigenen Betrieben. Die meisten dieser Betriebe arbeiten eigenständig und sind den Wirtschaftsräten der Bezirke, z.T. auch den Kreisen, unterstellt. Einige Betriebe werden sofort, andere später, den Kombinaten eingegliedert.
1975 Fortschreitende Kombinatsbildung; viele Brauereien werden zu Betriebsteilen, die Produktion wird spezialisiert.

Ostalgie-Tipp: Drei DDR-Werbespots der Radeberger-Brauerei:

Get Flash to see this player.
 
Get Flash to see this player.
 
Get Flash to see this player.




 

Anzeigen