Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

September 2017 Oktober 2017 November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 39 1
Woche 40 2 3 4 5 6 7 8
Woche 41 9 10 11 12 13 14 15
Woche 42 16 17 18 19 20 21 22
Woche 43 23 24 25 26 27 28 29
Woche 44 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Die Gläserreinigung und -pflege

Das Wichtigste vorweg, wenn Sie wert auf ein gepflegtes Pils mit schöner Schaumkrone legen:
Benutzen Sie möglichst kein Haushaltsspülmittel. Trocknen Sie die Biergläser möglichst nicht von Hand ab. Lassen Sie sie besser einfach abtropfen. Die schonendste Pflege für Glas und Dekor ist das Spülen von Hand. Die Gläser sollten mit warmen Wasser (und möglichst wenig Spülmittel) gereinigt und anschließend mit kaltem, klarem Wasser nachgespült werden. 

Aber auch das Reinigen in der Spülmaschine ist heutzutage grundsätzlich möglich. Dabei gelten für Haushaltsspülmaschinen andere Regeln als für spezielle Gläserspülmaschinen, wie sie in der Gastronomie eingesetzt werden.

Beim Spülen in gewerblichen Spülmaschinen gilt: Die Spültemperatur sollte 55 Grad Celsius, der Wasserdruck 0,4 bar, die Spüldauer 150 Sekunden nicht überschreiten. Ferner sollten die vom Hersteller angegebenen Reiniger und Klarspüler sowie die Dosierhinweise beachtet werden. Nach dem Spülvorgang sollte die Maschine sofort geöffnet werden, damit die Gläser abkühlen können. Gläser sollten nie zusammen mit Geschirr, Besteck oder gar Töpfen gespült werden.

In der Haushaltsspülmaschine sollten die Gläser im schonendsten Programm gereinigt werden. Damit ist gemeint, dass die Temperatur möglichst gering und die Reinigungs- & Spüldauer möglichst kurz sind. Um Flecken und Belege zu vermeiden, ist es auch hier wichtig, die Dosiervorschriften von Reiniger und Klarspüler genau zu beachten.

Nach dem Spülgang sollte die Maschine geöffnet werden, um die Gläser nicht unnötig der heißen Wasserdampfathmosphäre auszusetzen und um sie abkühlen zu lassen.

 
< zurück   weiter >

Anzeigen