Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

April 2019 Mai 2019 Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 18 1 2 3 4 5
Woche 19 6 7 8 9 10 11 12
Woche 20 13 14 15 16 17 18 19
Woche 21 20 21 22 23 24 25 26
Woche 22 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Aktuelles aus der Welt des Bieres und der Biersekte

Wernesgrüner Alkoholfrei unter Top 3 der erfolgreichsten Neueinführungen
Mittwoch, 8. Juli 2009
Quelle: Wernesgrüner
 
HIT 2009: Repräsentative Handelsbefragung unterstreicht Qualität und Potenzial der Biermarke

Wernesgrüner Alkoholfrei gehört laut einer repräsentativen Befragung des deutschen Lebensmittelhandels zu den drei erfolgreichsten Neueinführungen in der Warengruppe Bier. 850 Entscheider auf Einzel- und Großhandelsebene wurden im Rahmen der alljährlich durchgeführten HIT-Erhebung des Fachmagazins Lebensmittel Praxis befragt. Insgesamt haben sie 1.344 neue Produkte aus 42 Warengruppen, die zwischen dem 1. März 2008 und dem 1. März 2009 im Lebensmitteleinzelhandel eingeführt worden sind, bewertet. Honoriert wurde nicht nur der Erfolg der Produkte gemessen an Umsatz und Gewinnspanne. Bewertet wurden ebenso Innovationsleistung und Kommunikationsstrategie der Hersteller. „Auf dieses Ergebnis sind wir sehr stolz. Der Erfolg spricht für die ausgezeichnete Qualität und das Potenzial der Marke“, betont Geschäftsführer Andreas Reimer. Nach der äußerst erfolgreichen Einführung des fruchtig frischen Biermixes Wernesgrüner Lemon im Jahr 2006 hat die sächsische Brauerei mit Wernesgrüner Alkoholfrei als eine der ersten ostdeutschen Brauereien im April vergangenen Jahres ein weiteres Erfolgsprodukt auf den Markt gebracht. Unterstützt wurde die Markteinführung durch umfangreiche Kommunikationsmaßnahmen mit dem Claim „Das Alkoholfreie für Genießer“. Bereits im ersten Jahr konnte sich Wernesgrüner Alkoholfrei unter den Top 10 der alkoholfreien Biere in Ostdeutschland etablieren. Sein visueller Auftritt und der Geschmack lehnen sich an die Stamm-Marke Wernesgrüner Pils Legende an und unterstreichen den Premium-Charakter der Marke.
 Wernesgrüner Alkoholfrei
 
 
TV-Bierwerbung in Nordkorea
Sonntag, 5. Juli 2009
Quelle: www.dradio.de

Das hatten die nordkoreanischen TV-Zuschauer noch nie gesehen: Im staatlichen Fernsehen wurde erstmals ein klassischer Werbespot ausgestrahlt. Wie südkoreanische Regierungsbeamte berichten, handelte es sich um Bierwerbung. Ein lächelnder Mann habe eine Flasche der Marke 'Stolz von Pjöngjang' in die Kamera gehalten und deren gesundheitsfördernde Wirkung gepriesen. In dem abgeschotteten kommunistischen Staat besteht das Programm normalerweise weitgehend aus Nachrichten sowie Dokumentationen über Staatschef Kim Jong Il.

Hier kann man sich den Spot auf youtube.com ansehen:
http://www.youtube.com/watch?v=ezfqQtekDeU

 
Auslosung des Biersekten-Gewinnspieles
Freitag, 3. Juli 2009
Quelle: Biersekte e.V.

Am heutigen Tag wurden die drei Gewinner unseres Gewinnspieles (Umfrage zur neuen Internetseite) vom April bis Juni ausgelost. Die Lose fiehlen auf BSM5051, BSM7705 und "Nicht-BSM" Christin. Wir gratulieren BSM5051 zu einer Bier-Zapfanlage, BSM7705 zu einem 20 Euro Gutschein für unseren Onlineshop und Christin zu einem 10 Euro Gutschein für unseren Onlineshop. Wir danken allen Teilnehmern für die vielen Anregungen, welche wir in den nächsten Tagen und Wochen auswerten. Das nächste Gewinnspiel findet zu unserem Biersektentreffen am 5./6. September statt.
 

 
Weltrekord im Bierzapfen
Sonntag, 28. Juni 2009
Quelle: www.traber-event.de

Neuer Weltrekord im Bierzapfen bringt Philip Traber erneut ins Guinness-Buch der Rekorde!

Am Freitag, den 12.6. um 14.00 Uhr wollte Philip Traber es auf der Fronleichnamskirmes in Oberhausen Sterkrade noch mal wissen. Schafft er es seinen eigenen Rekord im Bierzapfen von 2001 zu schlagen? Damals hatte er ein 50-Liter-Bierfass in nur 5,20 Minuten in knapp 250 Gläser entleert. Eine sehr gute Zeit, welche Philip Traber schon damals einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde brachte. Nun hat er es tatsächlich geschafft und sich nochmals um 25 Sekunden verbessert. Diesmal war das 50-Liter-Bierfass in nur 4,55 Minuten leer. Unglaublich! Wie berichtet wurde, sind beim Zapfen in die 0,25 Liter Pils-Gläser noch nicht mal Tropfen daneben gegangen. Damit wurde Philip Trabers neue Bestzeit im Schnellzapfen offiziell vom Guinness-Buch der Rekorde anerkannt. weltrekord_zapfen_07_2009.jpg

 

 
Oetker-Gruppe: Geschäftsbereich Bier steigert Umsatz
Sonntag, 28. Juni 2009
Quelle: Oetker-Gruppe / www.about-drinks.com

Die Radeberger Gruppe konnte sich trotz rückläufigem Biermarkt sowie notwendiger Preisanpassungen im Jahr 2008 stabil behaupten, das teilte August Oetker, persönlich haftender Gesellschafter der Holding Dr. August Oetker KG, auf der Bilanz-Pressekonferenz in Bielefeld mit.

Vor allem Dank der Akquisition des Getränkefachgroßhändlers Essmann sei der Umsatz um knapp 32% auf rund 1.600 Mio. Euro gestiegen, so Oetker. Insgesamt sind durch die Radeberger Gruppe 14,2 Mio. hl Getränke verkauft worden, 1% weniger als im Vorjahr. Die Flaggschiffmarke der Gruppe, Radeberger Pilsener, hat sowohl Absatz als auch Umsatz steigern können - in einem um rund 1% geschrumpften Markt hat Radeberger somit im Absatz um 3% zulegen können, im Umsatz sogar um 7%. Bei Jever Pilsener ist die Menge zwar um 4% zurückgegangen, die Umsätze konnten aber dank einer Preiserhöhung um 1% verbessert werden, hieß es. Die Schöfferhofer Weizen-Linie war 2008 erneut die Wachstumsmarke im Portfolio der Radeberger Gruppe. Nach bereits zwei zuwachsstarken Jahren konnte ein Absatzanstieg von 9% und ein Umsatzzuwachs von 17 % erreicht werden.

 
Brauerei Bavaria gewinnt Markenstreit
Donnerstag, 25. Juni 2009
Quelle: Bavaria N.V. / www.about-drinks.com

Der Oberste Gerichtshof von Spanien hat den Markenstreit zwischen der niederländischen Brauerei Bavaria und dem Bayerischen Brauerbund beendet. Nach einem 10 Jahre dauernden Rechtsstreit hat Bavaria letztendlich gewonnen. Dem Gewinn des Rechtsstreits in Spanien ging der neueste Sieg von Bavaria in Australien voraus.

Der Bayerische Brauerbund argumentierte, dass die Marke "Bavaria" in  Konflikt mit der geographischen Angabe "Bayerisches Bier" steht. Desweiteren kann die Marke "Bavaria", nach Meinung des Bayerischen Brauerbunds, bezüglich der geographischen Herkunft des Produkts Verwirrung verursachen. Der Oberste Gerichtshof pflichtete dem Bayerischen Brauerbund nicht bei. Bavaria hat den Rechtsstreit in allen Punkten gewonnen. Als erstes entschied der Oberste Gerichtshof, dass der Schutz für die geographische Angabe  "Bayerisches Bier" nicht für Variationen dieser Angabe, beispielsweise "Bavaria", massgeblich ist, umso mehr da sich diese Marke klar von der  geographischen Angabe "Bayerisches Bier" unterscheidet.

Der Oberste Gerichtshof kam weiter zu dem Schluss, dass der Name "Bavaria" einen Fantasiecharakter hat, der in keinerlei Hinsicht mit der  geschützten geographischen Angabe "Bayerisches Bier" in Konflikt steht. Außerdem besteht kein Grund sich der Verwendung der Marke "Bavaria" zu widersetzen, da die ältere Marke in gutem Glauben registriert wurde und  rechtsgültig ist. Das Gericht ist davon überzeugt, dass der Name "Bavaria" keine Verwirrung bezüglich der geographischen Herkunft stiften wird. Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs kann nicht mehr angefochten werden. Das heisst, der Rechtsstreit zwischen Bavaria und dem Bayerischen  Brauerbund ist endgültig beigelegt.

Peer Swinkels, Vorstandsmitglied von Bavaria: "Dieser Urteilsspruch ist  eine großartige Basis für unseren Markennamen in Europa. Wir können uns nun wieder auf unser Geschäft in Spanien konzentrieren. Der Oberste Gerichtshof von Spanien hat klar zum Ausdruck gegeben, dass eine ältere rechtsgültige Marke, die in gutem Glauben registriert wurde, nicht einfach ausradiert  werden kann. Dies wäre ausgesprochen unlauter."

 
<< Anfang < Vorherige 71 72 73 74 75 76 77 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1201 - 1216 von 1218

Umfrage

Wenn das Mindest-Haltbarkeits-Datum eines Bieres abgelaufen ist, dann...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter