Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juli 2017 August 2017 September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 31 1 2 3 4 5 6
Woche 32 7 8 9 10 11 12 13
Woche 33 14 15 16 17 18 19 20
Woche 34 21 22 23 24 25 26 27
Woche 35 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Inlandsbierabsatz im ersten Quartal 2016 rückläufig um 2,2 Prozent
Montag, 27. Juni 2016
Quelle: Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. (bv-gfgh.de)

Nachdem der Inlandsbierabsatz im März ein Minus von 1,7 Prozent erwirtschaftete, ergibt sich für das erste Quartal 2016 ein kumuliertes Minus von 2,2 Prozent. Unter Einschluss des Exports, der im ersten Quartal 2016 erfreulicherweise um 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegte, ergibt sich ein Minus beim Gesamtbierabsatz von 0,6 Prozent.

Die Entwicklungen beim Inlandsbierabsatz in den einzelnen Bundesländern verliefen recht unterschiedlich. Die Absatzverluste reichen von 1,4 Prozent in Sachsen bis zu 11,8 Prozent in Hessen und sogar 11,9 Prozent in Sachsen-Anhalt. Lediglich vier Bundesländer konnten im ersten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahr zulegen: Bayern (plus 0,3 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (plus 1,1 Prozent), Baden-Württemberg (plus 4,5 Prozent) sowie Niedersachsen/Bremen (plus 7,4 Prozent).

Von den negativen Absatzentwicklungen sind auch die Biermischungen nicht ausgenommen. Der März 2016 brachte ein Minus von 2,8 Prozent, sodass für das erste Quartal 2016 ein kumuliertes Minus von 3,1 Prozent bzw. rund 20.000 Hektolitern entstand.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter