Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juli 2017 August 2017 September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 31 1 2 3 4 5 6
Woche 32 7 8 9 10 11 12 13
Woche 33 14 15 16 17 18 19 20
Woche 34 21 22 23 24 25 26 27
Woche 35 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Illegale Preisabsprachen: Rekordstrafe in Höhe von 190 Millionen Euro gegen Radeberger
Dienstag, 25. März 2014
 
Zu Beginn des Jahres wurden vom Bundeskartellamt wegen der illegalen Preisabsprachen bereits die ersten Bußgelder in Gesamthöhe von 106,5 Millionen Euro gegen verschiedene Brauereien verhängt. Schon damals wurde berichtet, dass weitere Strafen folgen würden. Es hieß, dass dann unter anderem die Radeberger Gruppe betroffen sein würde.

Dieser Fall ist nun eingetreten: Der Brauerei-Tochter des Oetker-Konzern drohe jetzt eine Redordstrafe von rund 190 Millionen Euro, wie verschiedene Medien berichten. Demnach sehe es das Bundeskartellamt als erwiesen an, dass der Oetker-Konzern über mehrere Jahre an illegalen Preisabsprachen mit der Konkurrenz beteiligt war.

Bisher hatte man bei Oetker bzw. Radeberger jegliche Verbindung zu diesen Absprachen abgestritten. Konkurrenten wie Warstseiner, Veltins oder Krombacher hatten ihre Beteiligung zugegeben, so dass das Strafmaß geringer als bei Radeberger ausfiel.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter