Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

März 2017 April 2017 Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 13 1 2
Woche 14 3 4 5 6 7 8 9
Woche 15 10 11 12 13 14 15 16
Woche 16 17 18 19 20 21 22 23
Woche 17 24 25 26 27 28 29 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Bayerischer Wald trifft Odenwald
Freitag, 10. Juli 2015
Quelle: BrauKunstKeller GmbH

Craft-Brauer von Hofmark und BrauKunstKeller starten mit „SunRise“ erstes Gemeinschaftsprojekt


Dass sich zwei kreative Braumeister aus unterschiedlichen Brauereien zusammentun, um gemeinsam ein neues Bier zu entwickeln, zu brauen und dann zu vermarkten, ist auch in der deutschen Craftbier-Szene inzwischen
Das Session IPA SunRise aus dem BrauKunstKeller und der Hofmark Brauerei
Das Session IPA SunRise aus dem BrauKunstKeller und der Hofmark Brauerei
nichts Neues mehr. Sogenannte „Collaboration-Brews“ bereichern zunehmend das Angebot. Einer, der mit dieser Herangehensweise an außergewöhnliche Bier-Innovationen schon Erfahrung hat, ist Alexander Himburg vom BrauKunstKeller im Odenwald. Für sein neuestes Projekt hat er als Partner die renommierte Hofmark Brauerei aus Loifling im Bayerischen Wald gewinnen können.

Zusammen mit dem Hofmark-Braumeister Werner Drexler entstand in dessen Sudkessel das „SunRise“, ein erfrischend leichtes Session IPA mit fruchtigem, tropischem Hopfenaroma, das jetzt pünktlich zum Start in den Sommer abgefüllt werden konnte und in den nächsten Tagen auf den Markt kommt. Trotz des mit 2,9 %-vol. relativ geringen Alkoholgehaltes besticht das Bier durch einen ausdrucksstarken, vollen Geschmack und eine kräftige, komplexe Hopfenbittere. Dafür sorgen auch die 59 Bittereinheiten, die aus den vier Hopfensorten Centennial, Citra, Simcoe und Columbus gewonnen wurden.

Das „SunRise“ ist laut Aussage ihrer Schöpfer ein Session IPA für den fortgeschrittenen Craftbier-Freund und passt auch als Speisenbegleiter ideal zum sommerlichen BBQ mit Gleichgesinnten.

Die beiden Braukünstler zeigen sich dann auch mit dem Ergebnis hochzufrieden: „Mit dem ‚SunRise‘ haben wir den Spagat hinbekommen, trotz eines geringen Alkoholgehalts ein vollaromatisches, ausdrucksstarkes Craftbier für unsere Hophead-Gemeinde zu entwickeln. Das war unser erklärtes Ziel bei diesem Projekt“, meint Alexander Himburg. Und Werner Drexler ergänzt: „Uns hat dabei auch geholfen, dass wir beide unser gesammeltes Wissen und unsere gemeinsame Leidenschaft für handwerklich hergestellte, geschmacksintensive Biere optimal einbringen konnten. Und der Spaß an der Zusammenarbeit kam dabei auch nicht zu kurz. Das Ergebnis spricht für sich.“

Das „SunRise“ Session IPA steht den Kunden beider Brauereien aus Gastronomie und Getränke-Fachhandel ab sofort in der 0,33-l-Longneckflasche als 20er-Karton (Mehrweg) sowie als 30-l-Fass (Einweg) zur Verfügung.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Das erste Getränk nach meinem Freizeitsport ist meist ein...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter