Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

September 2017 Oktober 2017 November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 39 1
Woche 40 2 3 4 5 6 7 8
Woche 41 9 10 11 12 13 14 15
Woche 42 16 17 18 19 20 21 22
Woche 43 23 24 25 26 27 28 29
Woche 44 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Taste the World - Becks Red Ale
Samstag, 16. April 2016
Quelle: Anheuser-Busch InBev

Beck’s stellt einmal mehr seine Innovationskraft unter Beweis und erweitert seine „Taste the World“ Premiumbier-Spezialitäten um eine weitere Produktneuheit: Nach dem erfolgreichen Launch von Beck’s Pale Ale, Amber Lager und 1873 Pils präsentiert das Unternehmen nun das neue Beck’s Red Ale. Diese Biersorte ist inspiriert von Irland, harmonisch malzig und mit einer feinen Karamellnote für einen ausgewogenen Charakter.

Zum Produkt-Launch startet Beck’s einen TV-Spot, den BBDO Düsseldorf entwickelt hat. Der Film greift das Länderkonzept des bestehenden „Taste the World-Spots“ auf: Der Charakter Irlands wird durch kraftvolle Bilder inszeniert, die sich nahtlos in den bestehenden, erfolgreichen TV-Spot einfügen. So wird das Länderkonzept gezielt fortgeführt, das mit den bestehenden drei Biersorten Pale Ale, Amber Lager und 1873 Pils begonnen hat.

Der 25-sekündige Film ist ab Mitte März auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen sowie im Internet als Online-Pre-Roll. Er wird von einer deutschlandweiten Out-of-Home-Kampagne sowie Maßnahmen am Point-of-Sale unterstützt.

„Wir haben nicht den Plan aus einer Marke wie Beck’s ein Craft-Bier zu machen. Das erwartet der Konsument nicht von einer internationalen Marke wie Beck’s. Wir zielen mit den Produkten in die Kategorie ‚Internationale Biere‘ und weniger in die ‚Craft“-Ecke‘“, so lautete das Motto, unter dem Anheuser-Busch InBev die neue Superpremium-Range für die Hauptmarke Beck’s bereits 2015 massiv im Markt positioniert hatte. Das Ergebnis lässt sich sehen: Die Bremer Brauer von Anheuser-Busch InBev wurden gleich mehrfach mit Auszeichnungen (u.a. „Produkt des Jahres“, „Bestseller“ & „Red Dot Award“) für die Anfang letzten Jahres auf den Markt gebrachten Sorten Beck’s Pale, Beck’s Amber Lager und Beck’s 1873 ausgezeichnet.

Beck’s ist wichtigster Treiber der Premiumstrategie in Deutschland. Trotz zweimaliger Preiserhöhung in den letzten Jahren konnte die Marke ihren Marktanteil weiter erhöhen. Entsprechend sind die Ambitionen auch für die Zukunft. Neue Produkte bleiben dabei für Beck’s ein wichtiger Hebel. 62 Prozent der Konsumenten, die die neuen Sorten gekauft haben, sind laut Unternehmen Neukunden, was Bier betrifft. Anheuser-Busch InBev wollte mit dem Konzept der internationalen Bierspezialitäten bewusst nicht den klassischen Beck’s Pils-Trinker ansprechen, um einen Kannibalisierungseffekt im eigenen Sortiment zu vermeiden. So gelang es, viele neue Kunden zu gewinnen, die vorher eher Wein oder Spirituosen konsumiert haben.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Warst du schonmal auf einem Bierfestival oder auf einer Bierbörse?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter