Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Februar 2017 März 2017 April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 9 1 2 3 4 5
Woche 10 6 7 8 9 10 11 12
Woche 11 13 14 15 16 17 18 19
Woche 12 20 21 22 23 24 25 26
Woche 13 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Störtebeker Braumanufaktur: An die Weltspitze mit Bio-Bier
Sonntag, 27. April 2014
Quelle: Störtebeker Braumanufaktur GmbH (stoertebeker.com)
 
Unerwarteter Sensationssieg für ein Bio-Bier: Das weltbeste dunkle Weizenbier kommt aus Norddeutschland. Die Störtebeker Braumanufaktur (www.stoertebeker.com) gewann mit dem Störtebeker Roggen-Weizen am Wochenende beim World Beer Cup in Denver, Colorado (www.worldbeercup.org), den Weltmeistertitel in der Kategorie German Style Dark Wheat Beer (Deutsches Weizenbier Dunkel).
 
Damit hat bereits das zweite Bio-Bier der Braumanufaktur diesen renommierten Titel gewinnen können: 2010 wurden die Brauer aus Stralsund für ihr Keller-Bier 1402 in der Kategorie „Kellerbier/Zwickelbier“ mit Gold ausgezeichnet. „Einen solchen Titel zweimal zu gewinnen, gelingt weltweit nur einer Handvoll Brauereien“ freut sich Christoph Puttnies, Leiter Herstellung. „Deshalb ist dieser Erfolg die schönste Bestätigung für unsere Bemühungen, konstant die höchste Qualität und außergewöhnlichen Geschmack zu bieten.“ Beim World Beer Cup traten in diesem Jahr 1403 Brauereien aus 58 Ländern mit insgesamt 4754 Bieren gegeneinander an. Dabei wurden die Biere in 94 Kategorien unterteilt, in denen – wie bei Olympia – jeweils nur einmal Gold, Silber und Bronze vergeben werden.
 
Die Biere werden nach Aussehen, Geschmack und Geruch von Expertenrunden aus Brauern, Sommeliers und Journalisten blind bewertet. Nur die charakterstärksten Biere setzen sich durch. „Dass wir in diesem Wettbewerb mit weit über 1000 Brauereien mit einem Bio-Bier gewinnen, ist eine absolute Sensation“, so Inhaber Jürgen Nordmann. Die Verarbeitung von Bio-Rohstoff en erfordert besonders viel handwerkliches Geschick und unterliegt höchsten Ansprüchen an Qualität und Ausgangsstoff en. Eine Herausforderung, die unsere Brauer mit Bravour gemeistert haben.“

Mit der Prämierung ist die Störtebeker Braumanufaktur die einzige Brauerei, die sich bisher mit einem Bio-Bier beim World Beer Cup gegen tausende Mitbewerber durchsetzen konnte. „Das stetig wachsende Bio-Segment spielt auch in der Bierbranche eine zentrale Rolle. Dem wollen wir wie bei all unseren Brauspezialitäten mit hohem Anspruch und besten Produkten gerecht werden“ so Nordmann weiter. Auch die neue Marke der Braumanufaktur, der Strandräuber BioBiermix in fünf erfrischenden Sorten, bedient diese Nachfrage. Völlig neue Rezepturen aus besten Bio-Säften und milden Hopfennoten sorgen für ein neuartiges Genusserlebnis – Natur pur.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Bier in Plastikflaschen...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter