Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

März 2018 April 2018 Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 14 1
Woche 15 2 3 4 5 6 7 8
Woche 16 9 10 11 12 13 14 15
Woche 17 16 17 18 19 20 21 22
Woche 18 23 24 25 26 27 28 29
Woche 19 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Hopfenrausch meets Holzfass
Sonntag, 2. April 2017
Quelle: Mercurio Drinks/Craftwerk Brewing

Das Craftwerk Barrel Aged Sweet Stout Limited Edition ist eine stärker eingebraute Version des Dark Season Sweet Stout, die sechs Monate in Holzfässern des „Aureum 1865 Single Malt Whisky“ lagern durfte.

Craftwerk bringt zwei fassgelagerte Biere in kleinster Auflage


Bereits 2014 kam Craftwerk-Braumeister Stefan Hanke auf die Idee, das Holy Cowl Belgian Style Tripel für mehrere Monate in Rotweinfässern zu lagern. Das Ergebnis war so beeindruckend, dass eine Neuauflage längst überfällig war – und die kommt nun gleich in zweifacher Ausführung.In Zusammenarbeit mit der Edelobstbrennerei Ziegler aus Freudenberg (Baden) hat das Team wieder zwei einzigartige fassgelagerte Biere kreiert. Von beiden sind jeweils nur 1.000 Flaschen verfügbar, die alle einzeln von Hand abgefüllt und etikettiert worden sind. Die Limited Editions sind ab März über den Craftwerk Onlineshop erhältlich.

Ausgangsbasis für das Craftwerk Barrel Aged India Pale Ale Limited Edition ist das Hop Head IPA7. Dieses durfte sechs Monate in Eichenholzfässern lagern, die zuvor mit dem Edelbrand „Alte Zwetschge“ gefüllt waren. Das IPA bekommt dadurch einen fruchtig-holzigen Geruch, im Geschmack vereint sich die Zwetschge harmonisch mit den fruchtigen Hopfenaromen und bringt vollkommen neue Geschmacksnuancen des IPAs hervor. Die intensive Bittere hinterlässt ein trockenes Mundgefühl, welches direkt zum erneuten Probieren einlädt.

Das Craftwerk Barrel Aged Sweet Stout Limited Edition ist eine stärker eingebraute Version des Dark Season Sweet Stout, die sechs Monate in Holzfässern des „Aureum 1865 Single Malt Whisky“ lagern durfte. Der Geruch erinnert mit süßlichen Noten an Whisky, Vanille, Holz und dunkle Schokolade. Im Geschmack kombiniert sich die Süße des Stouts mit den holzig-süßen Aromen des Fasses und bildet ein bittersüßes Finish am Gaumen. Die perfekte Kombination aus Stout und der Gelassenheit eines Whiskys!

„Neben unserem klassischen Biersortiment experimentieren wir immer wieder mit verschiedenen neuen Ideen“, erklärt dazu Mona Schommers, Produktmanagerin bei Craftwerk. „Besondere limitierte Biere werden wir auch zukünftig herausbringen. Wir stehen im engen Austausch mit der Szene und werden deshalb immer wieder aktuelle Trends, aber auch bewährte Klassiker aufgreifen. Welche Sondereditionen aktuell verfügbar sind, erfahren Bierfans entweder direkt in unserem Onlineshop oder auf unserer Facebook-Seite.“
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Hast du schon einmal über den Onlinehandel Bier bestellt?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter