Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

September 2017 Oktober 2017 November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 39 1
Woche 40 2 3 4 5 6 7 8
Woche 41 9 10 11 12 13 14 15
Woche 42 16 17 18 19 20 21 22
Woche 43 23 24 25 26 27 28 29
Woche 44 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
George Killian's: Eine Marke auf der Suche nach ihrer Identität
Quelle: ad:news
 
In Abwandlung des Grönemeier-Klassikers "Männer" stellt sich für MillerCoors derzeit die Frage, wann ist ein irisches Bier ein irisches Bier? Auch wenn es der Name vermuten lässt, stammt das in den USA verkaufte George Killian's Irish Red nicht von der grünen Insel, sondern wird schon seit 1981 von der drittgrößten US-Brauerei Coors in deren Stammsitz in Golden/Colorado gebraut. Und es ist auch nicht das Original-Rezept, denn Coors hat es dem amerikanischen Geschmack angepasst und aus dem ursprünglichen Ale kurzerhand ein American Lager gemacht. Das heutige George Killian's hat also nicht mehr allzu viel Bezug zu Irland, es ist in seinem Ursprungsland nicht mal erhältlich. Damit schwebt sich die Marke irgendwo zwischen den klassischen Kategorien. Es ist kein Import-Bier, aber auch keine heimische Specialty Brew mit amerikanischen Wurzeln.

Coors hat sich deshalb zu einem grundlegenden Relaunch entschlossen und beschreibt George Killian's zukünftig mit der allgemein gehaltenen Aussage "It's Deliciously Irish". Für die Website hat man die Formulierung "uniquely American beer brewed in the Irish tradition" gefunden.

Von einer echten Neuausrichtung kann man allerdings nicht sprechen, denn der rührige George Killian bleibt ebenso Bestandteil der Marketing-Strategie 2010 wie der Hinweis auf den Ursprungsort Enniscorthy. In einer Online-Promotion zum diesjährigen St. Patrick's Day verlost Coors sogar ein Cottage in diesem Ort.

Um das irische Profil der Marke zu unterstreichen, kommt mittlerweile auch die nächste Generation des Killians-Clans zum Einsatz. Der Enkel hat gerade eine Promotion-Tour durch die USA absolviert, von der ausführlich auf Facebook berichtet wird. Damit soll auch die jüngere Generation an das traditionsreiche Getränk herangeführt werden.

 

 
< zurück   weiter >

Umfrage

Warst du schonmal auf einem Bierfestival oder auf einer Bierbörse?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter