Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

März 2017 April 2017 Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 13 1 2
Woche 14 3 4 5 6 7 8 9
Woche 15 10 11 12 13 14 15 16
Woche 16 17 18 19 20 21 22 23
Woche 17 24 25 26 27 28 29 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Gaffels SonnenHopfen - Das neue Sommerbier mit Naturhopfen-Aroma
Quelle: Privatbrauerei Gaffel Becker & Co. OHG
 
Ein Sommerbier der besonderen Art gibt es ab sofort aus dem Hause Gaffel. Gaffels SonnenHopfen ist mild und schmeckt erfrischend spritzig. Das obergärige naturtrübe Hopfenbier wird mit Citra-Hopfen eines Jahrgangs nach dem deutschen Reinheitsgebot eingebraut. Er stammt aus dem sonnigen Yakima Valley im Nordwesten der USA. Das Anbaugebiet ist für erlesenen Wein und hochwertigen Naturhopfen gleichermaßen berühmt. Diese neue Hopfensorte überzeugt durch fruchtige Aromen.

Nur vier natürliche Zutaten dürfen eingesetzt werden, um ein gutes Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot zu brauen: Malz, Hefe, Wasser und Hopfen. Für Gaffels SonnenHopfen wird Citra-Hopfen verwendet, der zu den qualitativ hochwertigsten und teuersten Hopfensorten der Welt gehört. „Dieser Hopfen wird erst kurz vor dem Ende des Würzekochens dem Sud hinzugefügt, damit sich die aromatischen Stoffe nicht verflüchtigen“, erklärt Gaffels Dipl.-Braumeister Reiner Radke, Geschäftsleitung Technik und Produktion. Der Citra-Hopfen wird auf einer relativ kleinen Fläche ausschließlich im Yakima Valley angebaut und ist daher nur limitiert verfügbar. Gaffel hat sich schon jetzt die Ernten der nächsten Jahre gesichert.

„Bodenbeschaffenheit, Sonnen- und Regentage beeinflussen die Eigenschaften eines Hopfens ebenso wie die Rebe eines Weins“, betont Reiner Radke. „Wir haben uns für den Citra-Hopfen entschieden, da das trockene Klima und der ertragreiche Boden des Yakima Valley eine gleichmäßige, hochwertige Qualität und einen angenehmen vollmundigen Geschmack garantieren.“

„Unser Ziel war es, eine echte Innovation zu kreieren“, sagt Heinrich Philipp Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Privatbrauerei Gaffel. „An der Rezeptur und dem Erscheinungsbild haben wir intensiv gearbeitet. Das Ergebnis ist ein Bier mit einem unverwechselbaren Charakter.“

„Mit Gaffels SonnenHopfen präsentieren wir eine neue sommerliche Bierkultur und ein besonderes Geschmackserlebnis“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR. „Wir haben mit Gaffels SonnenHopfen eine erfrischende Alternative zum Weizenbier geschaffen. “

Gaffels SonnenHopfen trinkt man aus dem 0,5 Liter Hopfenbierglas. Im Handel wird das Hopfenbier in einem Paket mit fünf 0,5 Liter Longneckflaschen und einem Hopfenbierglas eingeführt. Weiterhin gibt es Gaffels SonnenHopfen als lose Ware im 20er Kasten.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Das erste Getränk nach meinem Freizeitsport ist meist ein...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter