Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juni 2019 Juli 2019 August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 27 1 2 3 4 5 6 7
Woche 28 8 9 10 11 12 13 14
Woche 29 15 16 17 18 19 20 21
Woche 30 22 23 24 25 26 27 28
Woche 31 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Dinkelacker-Schwaben Bräu aus Stuttgart erhält Preis für langjährige Produktqualität
Montag, 14. Mai 2018
Quelle: mer/Dinkelacker-Schwaben

Dinkelacker-Schwaben Bräu aus Stuttgart erhält Preis für langjährige Produktqualität

Für nachhaltige Produktqualität wurde Dinkelacker-Schwaben Bräu wurde von der DLG zum siebten Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ in Köln ausgezeichnet.
 
Für nachhaltige Produktqualität wurde Dinkelacker-Schwaben Bräu aus Stuttgart jetzt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum siebten Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ in Köln ausgezeichnet. Die regelmäßige Qualitätsleistung des Unternehmens bei den Internationalen DLG-Qualitätsprüfungen für Bier überzeugte die Experten-Jury.

Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch die Sachverständigen der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“.

Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wenn das Mindest-Haltbarkeits-Datum eines Bieres abgelaufen ist, dann...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter