Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Januar 2017 Februar 2017 März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 5 1 2 3 4 5
Woche 6 6 7 8 9 10 11 12
Woche 7 13 14 15 16 17 18 19
Woche 8 20 21 22 23 24 25 26
Woche 9 27 28
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Die erste Bierkarte Deutschlands
Quelle: Kalimedia
 
Bierkarte als Faltkarte oder Poster
Bierkarte als Faltkarte oder Poster
Bier als Nationalgetränk gehört zum Lebensgefühl der Deutschen ebenso wie der Wodka zu den Russen und der Champagner zu den Franzosen. Die unglaubliche Vielfalt an Brot- und Biersorten (über 5000!) in Deutschland gehört für uns zum alltäglichen Leben. Bierähnliche Getränke sind in Deutschland bereits vor 5000 Jahren nachgewiesen. Im 7. Jh. entstand in Klosterbrauereien ein geregelter Braubetrieb (Flüssiges bricht das Fasten nicht). Um 1920 existierten noch über 10.000 Brauereien - heute sind es noch ungefähr 1300. Etwa ein Drittel davon sind Industriebrauereien, die sich neben klassischen Markenbieren zunehmend auf Biermischgetränke konzentrieren. Zwei Drittel sind Gasthaus- und Kleinbrauereien, viele mit jahrhundertealter Familientradition, die mit althergebrachten Rezepten, Spezialitäten und Neukreationen aufwarten.
 
Ausschnitt Raum Berlin
Ausschnitt Raum Berlin
Sowohl Industriebrauereien, als auch Gasthausbrauereien bieten auf Anfrage gerne Besichtigungen ihrer Braustätten an. Viele werden mit Ausstellungen zur Geschichte des Bierbrauens und Veranstaltungen, die zum Beisammensein einladen, zur Erlebnisbrauerei. Regionale Sportvereine, Kunst und Kultur werden von Brauereien gefördert und tragen somit zur kulturellen Identität bei. Die erste Bierkarte zeigt Deutschland aus einer völlig neuen Perspektive. Über 1000 Brauereien (in den Kategorien Großbrauerei,
Gesamtübersicht
Gesamtübersicht
Hausbrauerei, Gasthausbrauerei oder Klosterbrauerei) sind farblich unterschieden nach Haupt-Biersorten (von Alt bis Zwickel) mit Kurzbeschreibung, Besonderheiten (z.B Biergarten) und Internetadresse verzeichnet. Zusätzlich sind Bierstraßen, Biermuseen und Bierfeste eingezeichnet bzw. eingetragen. Darüberhinaus gibt's die Top Ten der herausragende Leistungen im Brauereigewerbe und Wissenswertes zum Bier (z.B. Herkunft des Wortes "Bier", Biersteuer, Bierernst, u.v.m.).
 
Die Bierkarte ist im Buchhandel (bspw. Thalia) oder bei Amazon erhältlich.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wo kaufst du bevorzugt deine Lieblingsbiere?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter