Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

September 2017 Oktober 2017 November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 39 1
Woche 40 2 3 4 5 6 7 8
Woche 41 9 10 11 12 13 14 15
Woche 42 16 17 18 19 20 21 22
Woche 43 23 24 25 26 27 28 29
Woche 44 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Die Freien Brauer wählen Axel Stauder zum neuen Präsident des Werteverbunds
Dienstag, 2. Mai 2017
Quelle: Brau Kooperation – Die Freien Brauer GmbH & Co. KG

Die Gesellschafter der Freien Brauer trafen sich Ende März zur Frühjahrstagung bei Gastgeber Schneider Weisse in Kelheim; auf der Agenda stand unter anderem die Neuwahl des Präsidiums. Der bisherige Präsident Georg Schneider übergab nach der einstimmig ausgefallenen Wahl an seinen Nachfolger Axel Stauder, Privatbrauerei Jacob Stauder. Als Vizepräsident wird ihn Herbert Zötler, Privat-Brauerei Zötler, unterstützen.

Am 29. und 30. März 2017 versammelten sich die Gesellschafter bei Gastgeber Schneider Weisse zur Frühjahrstagung. Für den Werteverbund Die Freien Brauer ist der gemeinsame Austausch unter Kollegen auf Augenhöhe ein wichtiger Bestandteil des Zusammenschlusses. Bei den zweimal jährlich stattfindenden Gesellschafterversammlungen wird über aktuelle Themen diskutiert, und zukünftige, gemeinsame Projekte werden beschlossen; aber auch dem Erfahrungsaustausch wird genügend Raum geboten.

In Kelheim stand als wichtigster Punkt die Neuwahl des Präsidiums auf dem Programm. Einstimmig wurde der bisherige Vizepräsident Axel Stauder zum neuen Präsidenten gewählt. Er ist auf seine Aufgabe sehr gut vorbereitet, da er in den vergangenen sechs Jahren an der Seite des bisherigen Präsidenten, Georg Schneider, in alle Entscheidungs- und Ablaufprozesse mit eingebunden war. Neu im Amt des Vizepräsidenten ist Herbert Zötler, der die Wahl sehr gerne angenommen hat, um den Kollegen in der kommenden Amtszeit zu unterstützen.

Georg Schneider hat in seiner Amtszeit als Präsident sehr großes Gewicht auf den Erhalt und die Umsetzung der Sieben Werte gelegt; diese Richtung werden Axel Stauder und Herbert Zötler in ihrer Amtszeit weiter verfolgen. Zusätzlich wollen sie den Ausbau der bestehenden Einkaufskooperation vorantreiben und damit den wirtschaftlichen Nutzen für alle Gesellschafter steigern: „Uns ist sehr wohl bewusst, dass wir in große Fußstapfen treten. Georg Schneider ist sehr erfahren in der Führung von Verbänden und Kooperationen und hat es mit viel Fingerspitzengefühl und Diplomatie in den vergangenen sechs Jahren geschafft, die Gesellschafter für unsere Vision zu begeistern. Wir haben uns vorgenommen, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen, und setzen auf Kontinuität in Sachen Werteverbund, werden uns jedoch die Stärkung des Einkaufs als weiteres Ziel auf die Agenda schreiben. Wir sehen, dass den Gesellschaftern neben dem ideellen Aspekt des Zusammenschlusses auch der wirtschaftliche Mehrwert, den Die Freien Brauer durch den gemeinsamen Einkauf leisten können, immer wichtiger wird“, erklärt Axel Stauder seine Ziele für die nächste Amtszeit.

Vize Herbert Zötler ergänzt: „Wir übernehmen einen in sich sehr stabilen und in den Grundsätzen einigen Verbund, was wir der Arbeit von Georg Schneider zu verdanken haben. An uns ist es jetzt, konkreter in der Operative zu werden und dabei die einzelnen Gesellschafter noch stärker in die Pflicht zu nehmen. Wir haben durch die aktive Mitarbeit der Inhaber im Verbund eine Kontinuität. In den unterschiedlichen Positionen, die mit der Geschäftsstelle zusammenarbeiten, wechseln die Verantwortlichen immer mal wieder. Hier ist es wichtig, dass wir alle, die beispielsweise im Einkauf bei den Brauereien eingebunden sind, immer wieder ins Boot holen.“
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Warst du schonmal auf einem Bierfestival oder auf einer Bierbörse?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter