Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juni 2017 Juli 2017 August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 26 1 2
Woche 27 3 4 5 6 7 8 9
Woche 28 10 11 12 13 14 15 16
Woche 29 17 18 19 20 21 22 23
Woche 30 24 25 26 27 28 29 30
Woche 31 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Craftwerk Brewing bringt Neuprodukt Mad Callista mit Hopfen-Premiere und startet Gastro-Offensive
Samstag, 23. Juli 2016
Quelle: Bitburger Braugruppe GmbH (bitburger-braugruppe.de)

Craftwerk Brewing präsentiert mit der neuen Sorte Mad Callista Session Lager eine Innovation, die erstmals den neuen Hopfen "Callista" verwendet.
 
Mit der Markteinführung der neuen Sorte Mad Callista erweitert Craftwerk Brewing das mit den Sorten Hop Head IPA7 American India Pale Ale, Dark Season Sweet Stout, Holy Cowl Belgian Style Tripel, Skipping Stone Summer Ale und Tangerine Dream Single Hop Pale Ale fünfköpfige Produktportfolio um eine besondere Innovation: Für das mit einer Stammwürze von 9,5% und einem Alkoholgehalt von 3,9% vol. gebraute Bier kommt erstmals auch die namensgebende neue Hopfensorte "Callista" zum Einsatz. Diese verleiht dem Bier einen erfrischenden mild-fruchtigen Geschmack nach tropischen Früchten wie Maracuja und Litschi, ergänzt durch einen Hauch Stachelbeere. Das neue Produkt ist ab Juli im Craftwerk Online-Shop, in der Gastronomie und auch im Export erhältlich.

Ab sofort wird der Außendienst der Bitburger Braugruppe auch aktiv den Vertrieb der Craftwerk Produkte aufnehmen. Schwerpunkt bilden dabei die Metropolen und Trend-Städte Berlin, Hamburg, Frankfurt sowie Köln und Düsseldorf. Im Zuge des Gastro-Launchs wurden die Rückenetiketten überarbeitet und informieren in farbenfrohem Design über Produkt, Geschmack, Hopfen-Ausprägung, Speisen-Empfehlung und Marken-Philosophie. Die Sorten werden im praktischen 12er MW-Karton angeboten. Gastronomen können somit eine individuelle Craftbier-Auswahl zusammenstellen, die speziell auf die Vorlieben der Gäste abgestimmt ist. Zusätzlich wird das neue Mad Callista ab September auch im 15-Liter-Fass erhältlich sein, sodass Gastronomen ihren Gästen die besondere Geschmacksentfaltung von frisch gezapftem Bier bieten können. Auch das Holy Cowl ist bereits im Fass erhältlich.

"Mit unserem neuen Craftwerk-Querkopf Mad Callista und der Erschließung der Gastronomie machen wir dieses Jahr gleich zwei wichtige Schritte in der Entwicklung der Marke", erläutert Jan Niewodniczanski, Craftwerk-Gründer und Geschäftsführer Technik und Umwelt der Bitburger Braugruppe. "Zusätzlich bauen wir unseren Export in die Länder Italien, Spanien, Portugal und Slowenien weiter aus. Neben den Craftbier-Fans möchten wir zukünftig auch die übrigen Endverbraucher mit der hohen Qualität und Kreativität unserer Craftbiere überzeugen", ergänzt Niewodniczanski, der im Rahmen einer neuen Kampagne unter dem Motto "Von und für Individualisten" mit Gesicht und Signatur für Craftwerk in Erscheinung tritt. Der bekennende Craftbier-Fan wird gemeinsam mit Braumeister Stefan Hanke natürlich auch weiterhin persönlich bei ausgewählten Messen und Events hinter dem Zapfhahn für Fragen der Bier-Fans zur Verfügung stehen.

Über Craftwerk Brewing

Seit 1990 werden in der Pilotbrauerei der Bitburger Braugruppe Jahr für Jahr Rohstoffe, Geschmacksvariationen und Produktionsprozesse getestet und optimiert. Dabei erblickte bereits so mancher Querkopf das Licht der Versuchs- und Spezialitätenbrauerei und begeisterte die wachsende Fangemeinde unter den Kollegen. So entwickelte sich aus der Versuchsbrauerei der Bitburger Braugruppe das Craftwerk, das im Sommer 2013 zunächst mit drei Produkten der Marke Craftwerk Brewing an die Öffentlichkeit ging. Mittlerweile umfasst die Range die sechs abwechslungsreichen Sorten Hop Head IPA7 American India Pale Ale, Dark Season Sweet Stout, Holy Cowl Belgian Style Tripel, Skipping Stone Summer Ale, Tangerine Dream Single Hop Pale Ale und Mad Callista. Mehr Informationen zu Craftwerk Brewing finden Sie hier: www.craftwerk.de
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter