Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juli 2017 August 2017 September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 31 1 2 3 4 5 6
Woche 32 7 8 9 10 11 12 13
Woche 33 14 15 16 17 18 19 20
Woche 34 21 22 23 24 25 26 27
Woche 35 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Craft Beer in Deutschland: Die beliebtesten Marken im Social Web
Donnerstag, 18. Mai 2017
Quelle: Webbosaurus GmbH

Die beliebtesten Craft-Beer-Marken im Social Web sind Störtebeker, Schlenkerla, Crew Republic, Inselbrauerei und BRLO. Dies ist das Ergebnis der Studie „Craft Beer im Social Web“ von Webbosaurus, einem Spezialisten für Full-Service Social Media Monitoring. Insgesamt 2.927 Beiträge wurden für die Studie untersucht.

„Beim Thema Craft Beer steht für die Nutzer vor allem der Verzehrmoment im Fokus der Gespräche. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Beiträge, in welchen sich Nutzer detailliert mit den Bieren und deren Geschmäckern auseinandersetzen“, erläutert Jan Bartels von Webbosaurus. Die Brauer können diese Konversationen nutzen, um Produktwünsche zu identifizieren und Trends zu erkennen. „Auffällig ist, dass es den Mikrobrauern im Gegensatz zu den meisten großen Brauereien trotz geringerer Marketingbudgets gelingt, eine höhere Sichtbarkeit im Social Web zu erzeugen“, ergänzt Geschäftsführer Philipp Rodewald. Die kleineren Brauereien verstünden es dabei insbesondere, die Nutzer zu emotionalen Aussagen zu bewegen und diese als Influencer im Social Web zu aktivieren. „Produktneuerungen und innovative Events der Craft-Beer-Brauer erzeugen ein hohes Gesprächspotenzial“, so Bartels weiter. Für die Brauer gelte es daher, die Meinungen gezielt zu analysieren, um wertvolle Wettbewerbsvorteile zu nutzen.

Craft Beer ist längst kein Nischenprodukt mehr und ein Trend, der die großen Brauereien vor neue Herausforderungen stellt. Immer mehr Kunden möchten regionale und handwerklich gefertigte Produkte statt Massenware. Doch können diese Marken ohne großes Budget dieselbe Reichweite erzielen wie große Premiummarken? Wie werden die verschiedenen Marken im Social Web wahrgenommen und was können Markenverantwortliche daraus lernen? Um diese Fragen zu beantworten, untersuchte die Studie „Craft Beer im Social Web“ im März 2017 Beiträge zu über 48 Craft-Beer-Marken im Social Web.

Die Webbosaurus GmbH ist einer der führenden Full-Service Spezialisten für Social Media Monitoring und wurde 2009 in Berlin gegründet. Webbosaurus setzt auf intelligente Online-Tools, die relevante Social-Media-Beiträge identifizieren und auf hochwertige Analysen, die die Daten für individuelle Kundenanforderungen aufbereiten. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus den Bereichen B2B, FMCG, Fashion, Handel, Versicherung, Food & Beverage und Kosmetik.

Die Studie kann kostenlos unter folgendem Link bestellt werden: https://www.webbosaurus.de/studies/das-koennen-die-brauereien-fuer-ihre-marke-lernen-und-adpatieren/
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter