Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

April 2017 Mai 2017 Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 18 1 2 3 4 5 6 7
Woche 19 8 9 10 11 12 13 14
Woche 20 15 16 17 18 19 20 21
Woche 21 22 23 24 25 26 27 28
Woche 22 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Craft Beer Day in Norderstedt
Montag, 16. März 2015
Quelle: Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH
 
Bereits zum dritten Mal öffnet das Kulturwerk seine Türen für den Craft Beer Day und lädt morgen,  am 21. März 2015, wieder zum
Plakat zum Craft Beer Day in Norderstedt
Plaudern, Probieren und Fachsimpeln mit den Braumeistern. Als Gegensatz zu den großen Brauereikonzernen steht bei einem Craft Beer Day das handwerkliche Brauen mit Liebe und Leidenschaft für den gesamten Brauprozess und für eigene Bier-Kreationen im Vordergrund. Dass das Konzept aufgeht, beweisen die jährlich steigenden Besucherzahlen! In diesem Jahr präsentieren 17 nationale als auch internationale Brauereien ihre Produkte im Kulturwerk.

Hinter Craft Beer stecken experimentierfreudige, engagierte und kreative Köpfe. Braumeister, die historische Biersorten neu interpretieren und mit besonderen Rezepturen eigene Marken führen. Die Vielfalt von Craft Beer ist bereits heute in den USA, in Südafrika, aber zum Beispiel auch in den skandinavischen Ländern und in Belgien weit verbreitet. Immer neue, kleine Brauereien mit experimentierfreudigen und engagierten Köpfen treten an, um Alternativen zu den Massenbieren aus den großen Industriesudkesseln zu brauen. Diese Brauerei-Szene wächst und findet stetig größeren Zuspruch bei Bierliebhabern, aber auch bei Genießern, die bisher nicht viel mit den verschiedenen Gerstensäften anfangen konnten. Um dieser Vielfalt beim Craft Beer Day im Kulturwerk gerecht zu werden, wurde bereits im letzten Jahr die Veranstaltungsfläche deutlich vergrößert. Im Foyer finden nun elf Stände Platz; die weiteren sechs stehen im großen Konzert- und Theatersaal.

Was und wen bekommen die Besucher am 21. März geboten?

Die 17 Brauereien werden an kleinen, offen gestalteten Ständen im Foyer und im großen Saal des Kulturwerks die Produkte ihrer Handwerkskunst zur Verkostung anbieten. Dieses Konzept hat sich bewährt, da auf diese Weise die Besucher in lockerer Atmosphäre mit den Braumeistern die Biere verkosten und sich über das Brauen austauschen können. Ob klassisches Pilsener, hopfiges Indian Pale Ale, würziges Bockbier oder Märzen, für jeden Gaumen wird etwas dabei sein. Zum Probieren erhalten die Gäste am Eingang gegen 5,- € Pfand ein American-Lager-Glas, mit dem sich die vielfältigen Geschmackswelten entdecken lassen. Die Biere kosten an allen Ständen gleich viel: Für einen kräftigen „Probierschluck“ (0,1 l) zahlen die Besucher 1,- €, für ein volles Glas (0,3 l) 3,- €. Je nach Angebot kann das Fass- oder Flaschenbier bei den Brauereien auch zum Mitnehmen erworben werden.
Im letzten Jahr waren auf der Genuss-Messe bereits dabei: die Aarhus Bryghus aus Dänemark, die Black Isle Brewery aus Inverness in Schottland, Blockbräu von den St. Pauli Landungsbrücken, Sommerbecker DACHS Bier aus Klein Sommerbeck, der Hamburger elbPaul ebenso wie die Kehrwieder Kreativbrauerei, Klüver’s Brauhaus aus dem Neustädter Hafen, die Privatbrauereien Sauer & Hartwig aus Flensburg sowie Thomas Bannas aus Wildeshausen, Ratsherrn aus den Schanzenhöfen, die Ricklinger Landbrauerei, Schneider Weisse aus dem Altmühltal, und die Westindien Compagnie, die auf Sylt ihren eigenen Hopfen anbaut. Braumeister stehen niemals still und so wird auch in diesem Jahr wieder mit einigen Neuheiten der Brauereien aufgewartet, die probiert und genossen werden dürfen!

Zusätzlich werden vier neue Brauereien auf dem Craft Beer Day Norderstedt 2015 begrüßt: Unfiltrierte, frische und lebendige Biere werden von der Hamburger Buddelship Brauerei mitgebracht, die sich erst 2014 gegründet hat. Ebenfalls frisch dabei ist das 65er Harksheider, Norderstedts erstes Bier. Die CREW Republic hat genug von 08/15 und präsentiert daher ihre geschmacklich außergewöhnlichen Biere aus München. Aus Hannover kommt der letzte Neuling auf dem Craft Beer Day: bei der Mashsee Brauerei werden alte Bierstile neu interpretiert.

Das leibliche Wohl der Besucher wird durch passende Speisen von „Das kleine Restaurant“ ergänzt. Für eine launige Stimmung gibt es wieder Live-Musik auf unserer Craft Beer-Stage im Alfred-Stern-Studio.

Der Eintritt beträgt 3,- € an der Tageskasse! Weitere Infos auf Facebook unter https://www.facebook.com/events/692968060787167.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Das erste Getränk nach meinem Freizeitsport ist meist ein...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter