Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juni 2020 Juli 2020 August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 27 1 2 3 4 5
Woche 28 6 7 8 9 10 11 12
Woche 29 13 14 15 16 17 18 19
Woche 30 20 21 22 23 24 25 26
Woche 31 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Carlsberg verkauft Feldschlößchen Brauerei Dresden
Quelle: www.about-drinks.com / Carlsberg Deutschland

Die Frankfurter Brauhaus GmbH übernimmt die Feldschlößchen Brauerei Dresden von Carlsberg Deutschland. Das gab das Unternehmen vergangene Woche bekannt.

Die Frankfurter Brauhaus GmbH  übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2011 die Feldschlößchen Brauerei Dresden mit ihren Lokalmarken. Carlsberg Deutschland habe seit einigen Wochen konstruktive Gespräche mit Interessenten geführt. Ziel dieser Verhandlungen sei es gewesen, Synergien zu finden, die zur Auslastung der Feldschlößchen Brauerei führen, um diese möglichst effektiv und effizient auszunutzen. Im Laufe der intensiven Gespräche habe sich bei einigen Verhandlungspartnern ein nachhaltiges Interesse an einem Kauf der Feldschlößchen Brauerei Dresden entwickelt. Nach einer sorgfältigen Prüfung dieser Entwicklung sei mit der Frankfurter Brauhaus GmbH  ein geeigneter Käufer für die Übernahme der Feldschlößchen Brauerei Dresden gefunden worden, erklärte das Unternehmen.

Mit der Neuausrichtung will sich Carlsberg auf die fünf Kernmarken Carlsberg, Holsten, Lübzer, Duckstein und Astra konzentrieren und zukünftig mit der Dresdner Brauerei in den Bereichen Abfüllung, Logistik und Vertrieb kooperieren.

Auch wenn sich die Brauerei im Übernahmeverfahren befinde, müsse keiner der Beschäftigten um den Verlust des Arbeitsplatzes fürchten, teilte Carlsberg mit.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Der Coronavirus sorgt für verrückte Zeiten - Wo trinkst du daheim dein Bier am Liebsten?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter