Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

August 2017 September 2017 Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 35 1 2 3
Woche 36 4 5 6 7 8 9 10
Woche 37 11 12 13 14 15 16 17
Woche 38 18 19 20 21 22 23 24
Woche 39 25 26 27 28 29 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Biersommelier-Verband blickt auf erfolgreiche Jahrestagung zurück
Dienstag, 3. November 2015
Quelle: Verband der Diplom Biersommeliers

Neue Statuten wurden einstimmig von den Mitgliedern verabschiedet; damit wurde ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zum Berufsverband erreicht.

Die Jahreshauptversammlung des Biersommelier-Verbands fand traditionell im Oktober statt. Zu Gast waren die 160 Biersommeliers, die aus allen Teilen Deutschlands, der Schweiz, Italien und Österreich anreisten, bei der Braucommune im österreichischen Freistadt. Auf dem Programm standen neben der fachlichen Weiterbildung am Freitag die Generalversammlung am Samstag und ein genussorientiertes, beeindruckendes Rahmenprogramm in Sachen Bierkultur und Biervielfalt – organisiert von den Gastgebern Geschäftsführer Ewald Pöschko und Braumeister Johannes Leitner. Trotz der umfangreichen Tagesordnungspunkte bot sich den Kollegen ausreichend Raum für den fachlichen und persönlichen Erfahrungsaustausch.

„Wir können in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung des Verbands bei der Braucommune Freistadt mit vielen positiven Eindrücken als großen Erfolg verbuchen. Bei unserem Weiterbildungstag haben wir dank professioneller Moderation und hochkarätiger Referenten einen umfassenden Überblick bekommen, wie sich die derzeitige Lage im Handel in Sachen Bierspezialitäten darstellt. Günther Guder hat in seiner Funktion als Moderator einführend die aktuelle Situation sehr gut aufgearbeitet und das sich verändernde Verbraucherverhalten analysiert. Für uns Biersommeliers eine sehr wertvolle Einschätzung von einem Fachmann aus dem Handel, um unsere zukünftigen Aktivitäten planen zu können“, fasst Verbandspräsident Christoph Kämpf die Eindrücke und Ergebnisse der Tage in Freistadt zusammen und ergänzt: „Auch der Vortrag von Bierpapst Conrad Seidl, der Mythen und Geschichten rund um historische Bierstile vorgestellt hat, hat uns allen neue Impulse und Erkenntnisse beschert.“

Mit aktuell 870 Mitgliedern, einer ungebremsten Nachfrage nach Ausbildungsplätzen und einer nahezu 100-prozentigen Antragstellung aller Absolventen für die Verbandsmitgliedschaft ist die Zukunft des Verbands sehr klar vorgegeben: Wachstum. Aus diesem Grund hat das Präsidium in den Monaten vor der Jahrestagung intensiv, mit professioneller Unterstützung durch den Kollegen Andreas Parrer, an neuen Statuten gearbeitet. Diese lassen zum einen den bisherigen Verein zum Verband werden und bieten weiterhin alle Möglichkeiten, ihn zukunftsfähig aufzustellen. Sie sind einstimmig mit nur zwei Enthaltungen angenommen worden. „Damit ist ein gutes Stück Arbeit geschafft, und wir haben die Weichen gestellt, um unser Ziel, als Berufsverband anerkannt zu werden, in naher Zukunft erreichen zu können. Als die Statuten bei der Gründungsveranstaltung vor zehn Jahren festgelegt wurden, haben diese den damaligen Zielsetzungen entsprochen. Nun aber müssen wir uns zukunftsträchtiger aufstellen. Das Präsidium freut sich, dass die Mitglieder den gleichen Gedanken verfolgen und die neuen Statuten bestätigt haben“, legt Verbandspräsident Christoph Kämpf die Hintergründe dar.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter