Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Juli 2017 August 2017 September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 31 1 2 3 4 5 6
Woche 32 7 8 9 10 11 12 13
Woche 33 14 15 16 17 18 19 20
Woche 34 21 22 23 24 25 26 27
Woche 35 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Anheuser-Busch InBev setzt in Deutschland auf Premium
Samstag, 15. November 2014
Quelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland (ab-inbev.de) / about-drinks.com
 
Der deutsche Biermarkt zeigt in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres mit 0,1 Prozent Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine stabile Entwicklung. Langfristig betrachtet verliert der Biermarkt in Deutschland seit Jahren Volumen von fast 1 Millionen Hektolitern jährlich.

Anheuser-Busch InBev hat vor diesem Hintergrund schon im letzten Jahr die Weichen für sein Deutschlandgeschäft gestellt, um profitabel wachsen zu können: eine klare Konzentration auf die Hauptmarken und einer Premiumstrategie mit diesen Marken.

Nachdem das Unternehmen für das Gesamtjahr 2013 7,1 Prozent an Menge verlor, zeigen sich in den ersten neun Monaten 2014 die Effekte der langfristig angelegten Premium-Strategie: Das Deutschlandgeschäft des Unternehmens verliert zwar insgesamt um 3,3 Prozent an Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum, die Hauptmarken Beck’s und Franziskaner entwickelten sich in den ersten drei Quartalen 2014 trotz Preiserhöhung positiv zum Vorjahreszeitraum und gewinnen Marktanteile. Ein wesentliches Indiz, dass die Premiumstrategie funktioniert, um werthaltig zu wachsen.
 
Um den vollständigen Artikel zu lesen, bitte hier klicken:
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter