Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Januar 2017 Februar 2017 März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 5 1 2 3 4 5
Woche 6 6 7 8 9 10 11 12
Woche 7 13 14 15 16 17 18 19
Woche 8 20 21 22 23 24 25 26
Woche 9 27 28
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Absatz von Alkoholfreien Bieren steigt
Montag, 16. Mai 2016
Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V.

Alkoholfreie Biere werden in Deutschland immer beliebter. Nachdem 2014 erstmals die Marke von fünf Millionen Hektoliter überschritten worden war, nahm der Absatz Alkoholfreier Biere 2015 erneut zu – um vier Prozent auf insgesamt 5,24 Millionen Hektoliter. Der Anteil von Alkoholfreien an der Gesamtbierproduktion in Deutschland wuchs damit von 5,4 Prozent im Vorjahr auf nun 5,6 Prozent. Zusätzlich produzierten deutsche Brauereien 1,2 Millionen Hektoliter Malztrunk.

Zusammen mit den alkoholfreien Sorten und Malztrunk haben deutsche Brauereien im vergangenen Jahr rund 96 Millionen Hektoliter gebraut. Mittlerweile ist jeder 15. Liter Bier, der in Deutschland hergestellt wird, alkoholfrei. Alkoholfreie Biere werden wie alkoholhaltige nach dem seit 500 Jahre geltenden Reinheitsgebot von 1516 gebraut und bestehen ausschließlich aus den natürlichen Zutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe.

Auch bei den Sorten setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort: Nach wie vor liegen alkoholfreies Pils und alkoholfreies Weizenbier in der Gunst der Verbraucher vorne. Nach Branchenschätzungen legten beide Sorten 2015 im Vorjahresvergleich leicht um knapp 1 Prozent zu. Ein regelrechter Boom ist für alkoholfreie Biermischgetränke wie etwa Radler zu verzeichnen, deren Absatz 2015 um über 30 Prozent gestiegen ist. Hier ist es vielen deutschen Brauereien gelungen, neue alkoholfreie Marken erfolgreich im Markt zu platzieren.

Der Deutsche Brauer-Bund unterstützt den Trend zu Alkoholfreien Bieren und rechnet damit, dass die Bedeutung dieses Produktsegments weiter steigen wird: „Die Zeiten, in denen Alkoholfreies ein reines Autofahrerbier war, sind längst vorbei. Heute sind Alkoholfreie Biere ein Lifestyle-Getränk, das durch seine Vielfalt und seinen Geschmack überzeugt und auch von vielen Sportlern geschätzt wird“, so Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes in Berlin. Die oftmals isotonischen Biere sind optimal geeignet, den Verlust von Flüssigkeit und Mineralien beim Sport auszugleichen. Weil Alkoholfreie Biere nur wenige Kalorien enthalten, empfehlen sie sich auch als echte Alternative zu anderen alkoholfreien Getränken.

Weitere Informationen im Internet unter www.reinheitsgebot.de
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wo kaufst du bevorzugt deine Lieblingsbiere?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter