Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

August 2017 September 2017 Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 35 1 2 3
Woche 36 4 5 6 7 8 9 10
Woche 37 11 12 13 14 15 16 17
Woche 38 18 19 20 21 22 23 24
Woche 39 25 26 27 28 29 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
2. Hallertauer Bierfestival mit 30 Brauereien
Quelle: IMAGO 87

Ein oberbayerisches Dorf im Bierfieber: Neuauflage des Hallertauer Bierfestivals am 2. - 3. Juni 2012 in Attenkirchen

Attenkirchen/Hallertau – Vor zwei Jahren gab es noch zahlreiche Skeptiker, als in der kleinen Gemeinde Attenkirchen (Landkreis Freising) die Idee entstand, das „Hallertauer Bierfestival“ auszurichten. Doch (fast) das ganze Dorf packte schließlich an: In zahlreichen Sitzungen wurden Planung und Umsetzung erarbeitet, über eine Woche dauerte der Aufbau der Festbühnen, Schänken und Buden, rund 300 freiwillige Helfer sorgten an den Festivaltagen für den reibungslosen Ablauf an Kassen und Zapfhähnen, bei der Organisation und der Verkehrslenkung.

Mehr als 10 000 Besucher waren an zwei Tagen trotz wechselhaftem Wetter schließlich in die 2600-Seelen-Gemeinde an der B 301gekommen („Tor zur Hallertau“) und übertrafen damit die Erwartungen der Organisatoren bei weitem. Und alle Besucher hatten
Hallertauer Bierfestival 2011
Hallertauer Bierfestival 2011
großen Spaß an der Idee, Biere zu verkosten, die in dieser Zusammenstellung sonst nirgendwo erhältlich sind. „Wir haben so viel Zustimmung bekommen, dass wir dieses Festival zu einer festen Einrichtung machen wollen“, erklärte Attenkirchens Bürgermeisterin Brigitte Niedermeier bei der Vorstellung der Pläne für 2012 auf einer Pressekonferenz am Freitag, „es gibt im ganzen Dorf nicht einen, der sich nicht darauf freut.“

Wieder werden beinahe alle Brauereien der Region Hallertau zwischen Abensberg und Scheyern, Ingolstadt und Freising mit zwei Bieren zu „Bayerns größter Bierverkostung kommen“, so Alexander Herzog, Initiator des Festivals,“wir werden 30 Brauereien und etwa 60 Biere präsentieren können!“ Nach dem überraschenden Erfolg 2010 hätte es auch einige Anfragen von Großbrauereien gegeben, verrät Herzog, „doch wir wollen mittelständische und kleine Brauereien präsentieren, deren Biere nicht in jedem Discounter stehen.“

Grundlegende Veränderungen wird das 2. Hallertauer Bierfestival nicht aufweisen: Stattfinden wird das Festival wieder in der Ortsmitte auf den Geländen um den Willi-Bräu (Alter Wirt), den „Spitzbuam“ und im Pfarrgarten. Zusätzlich eingebunden wird ein Teil der Hopfenstraße. Die vier ortsansässigen Wirte, Willi Abele („Willi-Bräu“), Josef Ostermeier (Gasthaus Ostermeier, Gütlsdorf), Wendelin Eppelsheimer („Zum Spitzbuam“) und Natasa Mavric („Thalhamer Hof“) werden wieder für ein breites gastronomisches Angebot sorgen. Neu ist das Konzept zur Verpflegung der vielen auftretenden Künstler. Sportheim-Wirt Stefan Schmid wird dafür eine „Kantine“ im Bürgerhaus einrichten. Die Biere bekommt der Besucher ausschließlich an mehreren Großschänken, die von Attenkirchener Vereinen besetzt werden. Wie überhaupt alle Attenkirchener Vereine wieder mitziehen, um den enormen Personalbedarf bei dieser Non-Profit-Veranstaltung zu decken. „Alle, vom Organisationsteam bis zum Abbauhelfer, sind ehrenamtlich tätig,“betont Bügermeisterin Niedermeier, „sollte ein kleiner Überschuss entstehen, dann wird dieser an die Vereine gemäß ihres Engagements verteilt“.
 
Das komplette Programm zum 2. Hallertauer Bierfestival am 2. - 3. Juni 2012 gibts hier.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wird deine Lieblings-Biermarke in Deutschland gebraut oder im Ausland?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter