Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Januar 2017 Februar 2017 März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 5 1 2 3 4 5
Woche 6 6 7 8 9 10 11 12
Woche 7 13 14 15 16 17 18 19
Woche 8 20 21 22 23 24 25 26
Woche 9 27 28
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Verborgener Schatz - Schneider Weisse Aventinus Vintage
Donnerstag, 19. November 2015
Quelle: Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH

TAP6 Unser Aventinus drei Jahre im kühlen Felsenkeller gereift

München/Kelheim, November 2015 – Schneider Weisse hat einen ganz besonderen Schatz ausgegraben: Aventinus Vintage
TAP6 Unser Aventinus
TAP6 Unser Aventinus
(Jahrgang 2012). Drei Jahre reifte TAP6 Unser Aventinus, der älteste Weizendoppelbock der Welt, im historischen Felsenkeller der Kelheimer Weissbierbrauerei. Schon 1999 entdeckte Georg V. Schneider, welch wunderbares Potenzial der Aventinus besitzt und wie er sich durch Lagerung im Aromaprofil noch weiter entfaltet. Ausgezeichnet durch seine perfekte Balance aus fruchtigen und süßlich-malzigen Noten entwickelt der Aventinus während Lagerung weiche Aromen und einen noch kraftvolleren Körper. Erhältlich ist der gereifte Weizendoppelbock ab sofort im ausgewählten Getränkefachhandel und in Onlineshops.

Schneider Weisse steht für höchste Braukunst und Leidenschaft für Weissbiervielfalt. Neben den 7 unterschiedlichen Hauptspezialitäten tüfteln Braumeister Hans-Peter Drexler und Brauereichef Georg VI. Schneider regelmäßig an neuen Besonderheiten und Überraschungen. Für die aktuelle Sonderedition wurde ein gut gehüteter Schatz ausgegraben. TAP6 Unser Aventinus, drei Jahre im kühlen Felsenkeller gelagert, ist nun unter dem Namen Aventinus Vintage (Jahrgang 2012) auf dem Markt. Aventinus ist der älteste Weizendoppelbock der Welt und wurde bereits vielfach international ausgezeichnet. Er überzeugt mit einer perfekten Balance aus fruchtigen Aromen von Banane, Nelke sowie Vanille und schokoladenartigen Noten. „Durch die Lagerung von drei Jahren oder länger bringt unser Aventinus zusätzliche sehr weiche Aromen hervor. Definitiv ein Bier mit kraftvollem Körper, das nach einem ausgezeichneten Abendessen aus dem Cognac-Schwenker genossen werden sollte“, beschreibt Hans-Peter Drexler die Rarität aus dem Felsenkeller.
 
„Die Idee den Aventinus einzulagern, kam durch den ersten Besuch unseres amerikanischen Importeurs im Jahr 1999. Mein Vater Georg V. Schneider wollte ihm etwas Besonderes bieten und öffnete eine gelagerte Flasche Aventinus. Die Begeisterung des Gastes aus Übersee war so groß, dass er das Bier sofort kaufen wollte. Da wir bereits vorher schon die ersten Erkenntnisse hatten, nach welcher Zeit das Weizenstarkbier die idealen Lageraromen entwickelt hat, konnten wir ihn bereits nach kurzer Zeit mit dem ersten Edition Aventinus Vintage glücklich machen“, erklärt Georg VI. Schneider die Entstehung.
 
Die neue Spezialität wird an ausgesuchte Handelsmärkte, Onlineshops und Gastronomen ausgeliefert und kommt in den Schneider Bräuhäusern in München und Kelheim zum Ausschank.

Über die Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH
 
Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH
Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH
Die Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH wurde 1872 von Georg I. Schneider in München gegründet. Er war der erste Bürgerliche, der von König Ludwig II. das Recht erwarb, Weissbier zu brauen, und rettete damit nicht nur das obergärige Brauen, sondern auch diese bayerische Genusskultur und Lebensart. Heute kann man bei Schneider Weisse diese Lebensart in bunter Vielfalt genießen – mit zehn Spezialitätenweissbieren, nach deutschem Reinheitsgebot hergestellt, von klassisch bis speziell bis edel, in überraschenden Geschmacksdimensionen. Die Brauerei befindet sich bereits in sechster Generation im Besitz der Familie Schneider. Stammhaus ist das Weisse Bräuhaus in München im Tal. Seit 1946 wird in den Räumen der ältesten Weissbierbrauerei der Welt, gegründet 1607, im niederbayerischen Kelheim gebraut.


Aromaprofil Schneider Weisse Aventinus Vintage 2012

- Hopfen: Hallertauer Tradition, Magnum
- Malz: 50 % Weizenmalz, 50 % Gerstenmalz aus regionalem Anbau  
- IBU: 16
- Kohlensäure: 7 g/l
- Alkohol: 8,2 Vol.-%
- Stammwürze: 18,5 %
- Gebinde: 0,5 l Mehrweg   
- Vertrieb: Exportländer
- Deutschland:
- Schneider Bräuhäuser München
- Schneider Bräuhaus Kelheim
- Spezialisierte Handelsmärkte und Gastronomieobjekte
- Weitere Onlineshops
   
Vielfach international ausgezeichnet hat TAP6 Unser Aventinus nach dreijähriger oder noch längerer Lagerung gezeigt, welch wunderbares Potenzial dieses Starkbier besitzt: Während der Reifung entwickelt es weiche Aromen. Definitiv ein Bier mit kraftvollem Körper, das nach einem ausgezeichneten Abendessen als Digestif aus dem Cognac-Schwenker genossen werden sollte – wobei es nicht so spritzig ist wie junger Aventinus. Ebenso ein wunderbares Pendant zu Mousse au chocolat und Crème brûlée.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Wo kaufst du bevorzugt deine Lieblingsbiere?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter