Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

September 2017 Oktober 2017 November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 39 1
Woche 40 2 3 4 5 6 7 8
Woche 41 9 10 11 12 13 14 15
Woche 42 16 17 18 19 20 21 22
Woche 43 23 24 25 26 27 28 29
Woche 44 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Pilsner Urquell Tankbier im WALD
Donnerstag, 31. Dezember 2015
Quelle: SABMiller/bernhardcomms

WALD – ist die erste Tankbierbar in Hamburg. Seit Ende Oktober 2015 gibt es nun endlich auch im Herzen der Hansestadt Pilsner Urquell aus dem Tank
 
Auf einer Reise nach Pilsen entdeckten Iris Heitel und Beatriz Delgado López Pilsner Urquell Tankbier, das es dort bereits in vielen Gaststätten zu genießen gibt. Überzeugt von der einzigartigen Frische des Geschmacks, reifte in ihnen die Idee, diese Bierspezialität auch nach Hamburg zu bringen. Die erfolgreichen Gastonomen, die bereits seit über 3 Jahren die Korall Bar betreiben, setzten sich an einen Tisch mit Pilsner Urquell und rasch war die Idee einer neuen Bar in der Hamburger Neustadt geboren. Ende Oktober 2015 öffnete nun die Bar WALD, die erste Pilsner Urquell Tankbierbar Hamburgs, am Großneumarkt 45. Umgeben von viel Grün liegt das WALD im Herzen der Hamburger Neustadt und wird die Bar für alle Bierliebhaber im Kiez. In der Bar bestimmt die Farbe Grün - das besondere Hamburger Blankenese Grün - in Kombination mit Holz und Fliesen das Erscheinungsbild und verleiht ihr eine gemütliche, entspannte Atmosphäre. Eine strikte Raumaufteilung gibt es im WALD nicht. Tische, Stühle und Barhocker können frei umgestellt werden. Eyecatcher sind kupferfarbene Stahltanks, in denen das flüssige Gold aus Pilsen direkt in die Zapfanlage fließt, die im Deckenbereich angebracht sind und bereits von außen durch die hohen Fenster sichtbar sind. Einzigartig in Hamburg ist sicher auch eine Zapfanlage am Tisch, an der sich die Gäste ihr Pilsner Urquell selbst zapfen können. Kulinarisch wird es im WALD kleine Speisen wie z.B. Suppen und Stullen geben. Frisches Brot mit Fässchenbutter, Salz und Oliven, Kleinigkeiten für den Appetit zwischendurch, die zum frischen Tankbier perfekt harmonieren und das Geschmackserlebnis abrunden. Geöffnet ist die Tankbierbar WALD von Dienstag bis Freitag jeweils ab 16.00 Uhr und am Samstag ab 12.00 Uhr.

Tankbier ist Pilsner Urquell in seiner authentischsten Art. Das Bier wird unpasteurisiert direkt aus der Brauerei in Pilsen nach Hamburg in die Bar WALD geliefert und dort ohne Zufuhr von Kohlensäure gezapft. Dieses Prinzip ist simpel, aber revolutionär. Das frisch gebraute, unpasteurisierte Pilsner Urquell wird direkt ab der Brauerei innerhalb von 24 Stunden an den Zielort geliefert. Dort kommt es wiederum in spezielle Vakuumtanks, die schon von weitem sichtbar und das Herz der Tankbierbar sind. Gezapft wird durch ein spezielles System, das ohne Kohlensäure auskommt. In den Tanks sind Kunststoffbeutel, in die das Bier gefüllt wird. Durch Luft, die zwischen die Stahltank und Beutel gepresst wird, entsteht der Druck zum Zapfen. Auf diese Weise behält Pilsner Urquell seinen natürlichen CO2-Gehalt und kommt zu keiner Zeit mit externem Sauerstoff in Berührung. Diese Eigenschaften verleihen Pilsner Urquell Tankbier eine ganz besondere Frische und Milde. Der Geschmack aus würzig herbem Saazer Aromahopfen und dem dezent süßlichen Pilsner Malz kommt bei Tankbier ganz besonders intensiv zur Geltung. Bei jedem Schluck schmeckt man die Kombination aus feinherber Bitternote und den malzigen Aromen von geröstetem Getreide und Karamell, die Pilsner Urquell zu einem ganz besondern Genuss und zu einem Original machen.
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Warst du schonmal auf einem Bierfestival oder auf einer Bierbörse?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter