Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

November 2017 Dezember 2017 Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 48 1 2 3
Woche 49 4 5 6 7 8 9 10
Woche 50 11 12 13 14 15 16 17
Woche 51 18 19 20 21 22 23 24
Woche 52 25 26 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Großes Interesse an Bier auf dem Bar Convent: Brew Berlin überzeugt als eigenständiger Messebereich
Freitag, 30. Oktober 2015
Quelle: Bar Convent GmbH (barconvent.com)

Biere bereichern Bars – mit neuen Brauweisen, Zutaten, Geschmacksrichtungen und Kombinationsmöglichkeiten. Das zeigte auch Brew Berlin mit seinen jungen und innovativen Craft-Beer-Marken, seinen Traditions-Brauereien und Branchengrößen. Bei den Ausstellerzahlen hat der Bierbereich des Bar Convent Berlin in diesem Jahr ein Rekordwachstum hingelegt. Mit über 20 Ausstellern (2014: 9) ist das Segment um mehr als 100 Prozent gewachsen.
 
Die Unternehmen deckten dabei mit internationalen Keyplayern wie Beck`s oder Pilsner Urquell, Spezialitäten-Anbietern wie Weisse Bräuhaus G. Schneider & Sohn oder BraufactuM und Start-ups die gesamte Bandbreite der Bierbranche ab. Zudem präsentierte sich Brew Berlin auf dem Bar Convent erstmals als eigenständiger Messebereich. Insgesamt 11.280 Teilnehmer (Vorjahr: 9.400), davon 9.621 Fachbesucher, kamen zum Bar Convent 2015. Mit dem Besucherplus von 20 Prozent unterstrich die Messe eindrucksvoll ihre Stellung als europaweit wichtigster Branchenevent.

Bier gewinnt in Bars und Gastronomie an Bedeutung

Gut ein Drittel der Bar Convent-Besucher nutzen inzwischen Brew Berlin, um sich über Trends und Angebote im Bier-Sortiment zu informieren. Damit ist klar: „Bier ist neben Softdrinks und Spirituosen inzwischen eine tragende Säule unseres Messekonzeptes und entwickelt sich sehr dynamisch“, so Jens Hasenbein, Geschäftsführer der Bar Convent GmbH. Damit setzt Brew Berlin inzwischen wichtige Impulse, um Biere in Bars in ihrer ganzen Vielfalt zu etablieren. Denn kreative Biere und neue Geschmackrichtungen sind gefragt beim Konsumenten. Vor allem Craft Beer boomt. "Wir von Crew Republic haben den Aufbau von Brew Berlin auf dem Bar Convent Berlin als eine der ersten Craft-Brauereien von Anfang an begleitet“, so zum Beispiel Mario Hanel von CREW Republic Brewery. „Entsprechend freuen wir uns sehr, dass wir nun ein paar Jahre später mit zahlreichen Brauerkollegen zusammen die Bierrevolution vorantreiben können. Der BCB ist die führende Messe für Brandbuilding und Vertrieb in Deutschland!“ Ebenso BraufactuM, 2011 der erste Craft-Bier-Anbieter auf dem Bar Convent: „Es ist schön zu sehen, welchen Stellenwert Craft Bier beim BCB inzwischen hat und wie positiv die Resonanz der Besucher darauf ist“, so Marc Rauschmann.

Brew Berlin wird international

Der enorme Wachstumssprung des Bierbereiches beim Bar Convent wird auch getragen von der erstmaligen Beteiligung der Aussteller aus der internationalen Bierbranche. So kamen Bier-Unternehmen aus Dänemark und Italien nach Berlin. Und auch die multinationalen Konzerne SABMiller/Pilsner Urquell und Anheuser-Busch InBev/Becks waren auf der Messe vertreten. „Es war das erste Mal, dass wir mit einem Bier-Produkt auf einer Fachmesse vertreten waren“, so Alwin Gerzer von Anheuser-Busch InBev Deutschland. „Wir sind mehr als begeistert, auch von der Resonanz, die wir auf unsere Range an Spezialitäten-Bieren von ‚Taste the World‘ bekommen haben.“

Besucherseitig trafen sie auf ein internationales Publikum. Egal ob aus den USA, dem diesjährigen Partnerland Brasilien, aus Argentinien, Mexiko und Peru oder aus Japan, China, Singapur oder Indien und selbst aus Australien oder sogar aus Südafrika – Die Besucher des Bar Convent 2015 reisten aus allen Teilen der Welt an. „Durch Internationalität entsteht Qualität. Der BCB baut seine internationale Relevanz als zentrales Branchen- und Business-Event weiter aus“, so BCB-Director Petra Lassahn. Fast die Hälfte der Fachbesucher sind internationale Messegäste, gut fünf Prozent davon aus Übersee, so die Ergebnisse der repräsentativen, von einem unabhängigen Marktforschungsunternehmen erhobenen Besucherbefragung. Besonders stark vertreten waren in diesem Jahr Skandinavien, Großbritannien und Osteuropa.

Bier-Wissen auf eigener Stage

Vorträge, Seminare, Verkostungen und Podiumsdiskussionen gehören seit jeher zum Bar Convent. Für den Bierbereich gab es in diesem Jahr erstmals eine eigene Stage, die sich mit Unterstützung von Bier-Experten wie Rory Lawton, Peter Eichhorn, Robert Pazurek oder Dirk Hoplitschek ausschließlich auf die Themen von Brew Berlin konzentrierte. Gesprochen wurde unter anderem über die Verankerung von Bieren in klassischen Bars, neue Formen von Bier-Bars oder Bier-Cocktails. Und auch die große Mixology-Stage wurde am ersten Messetag zum Zentrum des Bieres, als Rory Lawton unter dem Titel „Die Besten ihrer Klasse“ mit führenden Brauereien über Innovation und Wachstum sprach. Mit dabei waren Fabien LeNaour (Diageos), Frank Höhler (SABMiller), Andreas Fält (Vertical Brands) und Jacob Gram Alsing (Mikkeller).
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Mein Adventskalender hat hinter jedem Türchen...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter