Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

November 2017 Dezember 2017 Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 48 1 2 3
Woche 49 4 5 6 7 8 9 10
Woche 50 11 12 13 14 15 16 17
Woche 51 18 19 20 21 22 23 24
Woche 52 25 26 27 28 29 30 31
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Craft Beer Days in Hamburg brechen alle Rekorde
Montag, 22. September 2014
Quelle: Braugasthaus Schanzenhöfe GmbH | altes-maedchen.com
 
Über 3000 begeisterte Besucher, 17 Brauereien und über 80 verschiedene Craft Biere
 
Bierliebhaber feierten beim “Alten Mädchen” am Wochenende in den Schanzenhöfen zum dritten Mal die internationalen Craft Beer Days. 17 Craft Beer Brauer stellten den über 3000 Besuchern ihre spektakulären Biere vor und luden zum Tasting an ihre eigenen Bierstände ein.

Bei spätsommerlichen Temperaturen und großartiger Stimmung wurden seltene Sorten wie Marc’s Chocolate Bock, Shipa Polaris, Amaris 50 bis hin zu Munich Summer und Sunday IPA´s verkostet. So ausgefallen die Namen der Craft Biere, so vielfältig waren die Geschmacksrichtungen und die Meinungen der Bierenthusiasten. Vorträge zur amerikanischen und deutschen Craft Beer-Bewegung in den Seminar Räumen stießen auf großes Interesse und waren schnell ausgebucht.

Unter den Braufreunden internationale Größen der Craft Beer-Bewegung: Black Isle Brewery aus Schottland, die dänische Brauerei Aarhus Bryghus, die mit ihrem Black Monster überraschten, Maisel & Friends mit ihrem Schoko Bockbier oder Crew Republic aus München mit ihrem trendigen Detox Bier. Neugierige drängelten sich vor der südafrikanischen Brauerei Brewers&Union. Auch die Braumeister der Ratsherrn Brauerei konnten durch ihr West Coast IPA viele Biergenießer begeistern.

Wie auch in den letzten Jahren waren die Craft Beer Days durch eine ausgelassene und feierfreudige Stimmung geprägt. Es wurde probiert, gefachsimpelt, verglichen und genossen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Künstler des “clubkinder Klanglabors“, einmannmusik, ALTMANN und die junge Hamburger Musikerin Miu, die mit ihrem Mix aus Soul, Pop, Jazz und Chanson, die Besucher von den Stühlen riss. “Wir freuen uns sehr über das große Interesse an den Craft Beer Days und sind stolz dadurch diese noch junge Tradition immer weiter auszubauen zu können”, so Axel Ohm, Geschäftsführer des Alten Mädchens. „Die Craft Beer-Bewegung ist in Deutschland angekommen, nun gilt es dem Kunden die Biere zu erklären und näherzubringen, denn die Lust am außergewöhnlichen Bier abseits des Mainstreams ist ganz klar spürbar.”

Der Andrang war so groß, dass einige Brauereien der hohen Nachfrage kaum nachkommen konnten. Wer dieses Mal nicht dabei sein konnte: Biergenießer müssen nicht all zu lange auf das nächste Event warten, am 22. November findet in den Hamburger Schanzenhöfen der jährliche X-mas Beer Day statt. Also please: save the date!
 
< zurück   weiter >

Umfrage

Mein Adventskalender hat hinter jedem Türchen...
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter