Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:
Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Oktober 2017 November 2017 Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 44 1 2 3 4 5
Woche 45 6 7 8 9 10 11 12
Woche 46 13 14 15 16 17 18 19
Woche 47 20 21 22 23 24 25 26
Woche 48 27 28 29 30
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Anzeigen



Angebote im BS-Shop

Advertisement
Alkoholfreie Biere liegen im Trend
Samstag, 1. August 2015
Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V. (brauer-bund.de)

Markt ist in Deutschland seit 2010 um über 50 Prozent gewachsen.

Alkoholfreie Biere erfreuen sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. 2014 stellten die deutschen Brauereien fast 200.000 Hektoliter (4,1 Prozent) mehr alkoholfreies Bier her als im Vorjahr und konnten mit einer Gesamtproduktion von 5,03 Millionen Hektoliter erstmals die 5-Millionen-Marke durchbrechen. Die beliebtesten Sorten unter den alkoholfreien Bieren sind in Deutschland Pils und Weizen, die jeweils ein Drittel des Absatzes ausmachen. Beide Sorten legten auch 2014 zu – am deutlichsten jedoch war die Steigerung bei alkoholfreien Biermischgetränken wie etwa Radler, deren Absatz nach Branchenschätzungen um über 13 Prozent gewachsen ist. Vielen Brauereien war es zuvor gelungen, neue Varianten erfolgreich im Markt zu platzieren. Der Erfolg der modernen Durstlöscher hat dazu beigetragen, dass der Markt für alkoholfreies Bier in Deutschland seit 2010 insgesamt um über 50 Prozent gewachsen ist. Gemeinsam mit Malztrunk summiert sich der Absatz des alkoholfreien Portfolios auf nunmehr 6,3 Millionen Hektoliter – ein Volumen, das den Gesamtbierausstoß so manchen bekannten europäischen Bierlandes übertrifft. Dänemark beispielsweise stellte 2013 insgesamt 6,1 Millionen Hektoliter Bier her.

„Mit alkoholfreien Bieren ist es gelungen, neue Zielgruppen zu gewinnen“, so Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes (DBB) in Berlin. Wegen ihrer oftmals isotonischen Eigenschaft und ihres vergleichsweise niedrigen Kaloriengehalts erfreuen sich die alkoholfreien Biere besonders auch bei Sportlern großer Beliebtheit. Alkoholfreie Biermischgetränke indes sind für immer mehr gesundheitsbewusste Verbraucher eine willkommene Alternative zu Erfrischungsgetränken wie Softdrinks oder Schorlen.

Der Deutsche Brauer-Bund rechnet damit, dass der Absatz alkoholfreier Biere und Biermixe in den kommenden Jahren weiter steigen wird. „Hier bieten sich auch große Chancen für den Export, denn die deutschen Brauer sind auch bei der Qualität alkoholfreier Biere weltweit führend“, so Eichele. Alkoholfreie Biere werden wie alkoholhaltige Biere nach dem seit fast 500 Jahre geltenden Reinheitsgebot gebraut und bestehen ausschließlich aus den natürlichen Zutaten Wasser, Hopfen, Malz und Hefe.

 
< zurück   weiter >

Umfrage

Warst du schonmal auf einem Bierfestival oder auf einer Bierbörse?
 

Anzeigen



Biersekte@Twitter