Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:

Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Januar 2024 Februar 2024 März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 6 1 2 3 4
Woche 7 5 6 7 8 9 10 11
Woche 8 12 13 14 15 16 17 18
Woche 9 19 20 21 22 23 24 25
Woche 10 26 27 28 29
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Kochen mit Bier - Rezeptideen
Kategorien Suppen
[meist betrachtet] - [am besten bewertet] - [zuletzt hinzugefügt]

Vorheriges RezeptNächstes Rezept "Rezept als PDF erzeugen "
 

Feine Bier-Pilz-Suppe mit Blätterteighaube überbacken

 
 
Rezept Author:
Bewertung: Keine Wertung
Beschreibung:
 
 

Zutaten:

- 250 g frische Champignons, je nach Saison auch andere frische Pil (Pfifferlinge, Steinpilze etc.) - 2 Zwiebeln - 100 g durchwachsener Speck - 10 g Butter - 5 Stengel Petersilie - 1/2 l Eibauer Pilsner - 200 g Crème fraîche - Salz - Pfeffer - 4 Scheiben (250 g) TK-Blätterteig - 1 Eigelb

 

 

Zubereitung:

Die Pilze sorgfältig putzen und klein würfeln. Die Zwiebeln und den durchwachsenen Speck ebenfalls würfeln. Zunächst den Speck in der Butter anbraten, dann die Zwiebeln und die Pilze zugeben und bei starker Hitze kurz anbraten, aber nicht zu braun werden lassen, mit dem Bier ablöschen. Die Petersilie feinhacken und zugeben. Die Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch 5 Minuten köcheln lassen. In 4 ofenfeste Suppentassen füllen, den Rand der Tassen mit Eigelb bepinseln. Den aufgetauten Blätterteig ausrollen und 4 Kreise ausstechen, die im Durchmesser etwas größer als die Suppentassen sein sollten. Diese Teigdeckel auf die Suppentassen legen und am Rand gut festdrücken. Mit Eigelb bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 200°C circa 20 Minuten backen lassen, bis die Blätterteighaube schön aufgegangen und goldbraun ist. Dazu passt frisches Weißbrot und unser edles Eibauer Pilsner.

 

 

Anmerkungen:

 

 
Rezept Bewertung
1 (schlecht)1
2
3
4
5
5 (Sehr gut)


Anzeigen