Biersekte vernetzen!

Biersekte empfehlen:

Biersekten-Gruppen bei:
Facebook-Gruppe Twitter-Seite MeinVZ-Seite GooglePlus
Pinterest

Veranstaltungen

Januar 2024 Februar 2024 März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 6 1 2 3 4
Woche 7 5 6 7 8 9 10 11
Woche 8 12 13 14 15 16 17 18
Woche 9 19 20 21 22 23 24 25
Woche 10 26 27 28 29
Veranstaltung ergänzen Veranstaltung ergänzen

Bierige Geschenkideen

Angebote im BS-Shop

Advertisement
Kochen mit Bier - Rezeptideen
Kategorien Suppen
[meist betrachtet] - [am besten bewertet] - [zuletzt hinzugefügt]

Vorheriges RezeptNächstes Rezept "Rezept als PDF erzeugen "
 

Überbackene Zwiebelsuppe

 
 
Rezept Author:
Bewertung: Keine Wertung
Beschreibung:
 
 

Zutaten:

4 große weiße Zwiebeln in dünnen Scheiben, 2 rote Zwiebeln in dünnen Scheiben, 80 g Butter, 1 Würfel Hühner- oder Rinderbrühe, 900 ml dunkles Bier, eine Prise Zucker, 4-8 dicke Weißbrotscheiben (je nach Größe), 120 g Gruyère, gerieben (oder Käsecroutons), 1 EL gehackte Petersilie

 

 

Zubereitung:

Backofen vorheizen (Gas Stufe 5/ 190°C). 40 g Butter in einer großen Bratpfanne (möglichst mit Deckel) zerlassen. Rote und weiße Zwiebeln mit dem Zucker vorsichtig sautieren, bis sie zerfallen und goldbraun sind. Rühren, um ein Festbacken zu verhindern. Den Brühwürfel im Bier auflösen. Brühe in die Zwiebeln einrühren, Pfanne zudecken und 30 Minuten simmern lassen. Achtung: Simmern, nicht kochen; Überhitzen oder gar kochen würde die Bittere des Bieres hervorheben und delikate Geschmacksnoten beeinträchtigen. Brotscheiben großzügig mit restlicher Butter bestreichen und auf der obersten Schiene im Backofen anbräunen. Geriebenen Käse auf Scheiben verteilen und überbacken, bis der Käse Blasen wirft. Brotscheiben in Suppentassen geben und die Suppe darüber gießen. Zum Servieren etwas Petersilie darüber streuen. Die dicke Zwiebelsuppe mit Käse zählt zu den traditionellen preiswerten, herzhaften und sättigenden Gerichten, zu denen ein Bier gut passt. Vorzüglich schmeckt die Suppe auch mit Schinken und Tomaten.

 

 

Anmerkungen:

 

 
Rezept Bewertung
1 (schlecht)1
2
3
4
5
5 (Sehr gut)


Anzeigen